23. März 2015

[BuchEmpfehlung] Der Kuss des Meeres von Nathalie C. Kutscher



Autorin : Nathalie C. Kutscher
Titel : Der Kuss des Meeres
Genre : Thriller
Seitenanzahl : 118

Taschenbuch : 7,48 €  *Amazon*
Ebook : 1,99 €  *Amazon*








Kurzbeschreibung

Stella Jones kehrt nach Jahren in ihre Heimat Island zurück, um ihren ungeliebten Vater zu beerdigen. Kaum auf der Insel angekommen, wird sie von der Vergangenheit eingeholt. Je näher sie der elterlichen Farm, im abgelegenen isländischen Hinterland kommt, scheinen die Bilder ihrer grausamen Kindheit, wieder real zu werden. Die Ereignisse überschlagen sich, und Stella zweifelt mehr als nur einmal, an ihrem Verstand. Einzig Helgi, ihr Jugendfreund, scheint auf ihrer Seite zu sein, doch kann er Stella auch helfen?



Meine Meinung

Gänsehaut Pur!
Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Nathalie's geschriebene Worte stellen so einiges mit mir an. Unglaublich! Ob es die Landschaft und einzelne Schauplätze sind, die ich mir wirklich richtig gut vorstellen konnte... Die Gefühle und Empfindungen von Stella, die ich so echt nachempfinden konnte... Die Schilderungen der schrecklichen Dinge, die sie als Kind erleben musste und die in mir Mitleid und das Bedürfnis trösten zu wollen entfesselt haben... Mein Schock, als sich zum Ende einiges Aufklärte... Gänsehaut die mich überfiel, wenn es gruselig war. 

Jetzt im ernst, es wird zwischendurch wirklich echt gruselig. Ich liebe so was ja, aber es hat auch bewirkt, dass ich mich spät Abends nicht vom Bett ins Bad getraut hab :D Erst als alles Taghell beleuchtet war, bin ich schnell ins Bad geflitzt und mit klopfenden Herzen auch wieder zurück ins Bett :D Die Nachtgeräusche des Hauses taten dann noch sein übriges ;)

Es zeigt, wie sehr ich mich in Stella hineinversetzten konnte. Liegt sie wegen komischer Geräusche total verängstigt im Bett, tat ich es auch. Jedes Knacken um mich, lies mich aufschrecken. So gefangen war ich in der Geschichte. Und genau wie Stella, konnte auch ich nicht verstehen, wieso Sunna so ist, wie sie ist. 

Die Geschichte hält viele Überraschende Wendungen bereit, die es einfach unmöglich machen zu erahnen, wie diese Geschichte letztendlich ausgehen wird. Gerade wenn man denkt, man wäre dem ganzen einen Schritt näher, eröffnet sich wieder etwas total anderes und man versucht erneut zur Lösung zu kommen. Aber darauf, wie es tatsächlich ausging, wäre ich im Leben nicht gekommen.

Eine in jeder Hinsicht atemberaubend toll geschriebene und durchdachte Story, die fesselt und den Leser nicht mehr los lässt. Mit grausamen Hintergrund bei den einen schlecht wird. Und einer guten Portion Gänsehaut & Nervenkitzel. Also nichts für schwache Nerven, aber absolut empfehlenswert ♥

Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge

Kommentare:

  1. diesmal ein Buch was mich leider nicht anspricht. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.
    Trotzdem eine tolle Einschätzung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anja :)
      Das es dich nicht anspricht, ist auch überhaupt nicht schlimm. Nicht jeder mag jedes Genre. Mich könnte man zum Beispiel mit Erotikromanen jagen. Erotische Szenen stören mich nicht, aber ein reiner ErotikRoman wär nichts für mich. Hauptsächlich lese ich ja alles Rund um Fantasy, aber ich mag auch total gerne Thriller, vorallem mal so als Abwechlung zu Fantasy :) Und dieser hier ist echt toll. Wie bei jeden anderen Buch gilt auch hier, man sollte das Genre schon mögen ;) Hihii

      Löschen
  2. So seh ich das auch liebe Lina, hab hier jetzt meinen ersten Krimi liegen. Na mal sehen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Buch auch toll Lina

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Buch auch toll Lina

    AntwortenLöschen