20. April 2015

8# Die bösen Charaktere "AM - Farina de Waard"

















Hallo meine Lieben :)

Und herzlich willkommen zum 8# Beitrag im AutorenMonat April mit Farina de Waard :) Nun wo wir schon einiges über die Oberböse der Bösen - Zayda - erfahren haben, möchte ich euch noch ein paar der anderen bösen Charaktere aus "Das Vermächtnis der Wölfe" vorstellen. Auch bei ihnen wünsche ich euch, sie nie treffen zu müssen ...
Viel Spaß ;)




~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~





              Mazuk





Mazuk ist der persönliche "Jäger" der Königin Zayda - er ist ihr treu ergeben und sucht für sie seit Jahren nach den Rebellen und besonders nach Sina. Der Fehlschlag, den er sich bei ihrer Mutter geleistet hat, steckt ihm noch immer in den Knochen, denn sowohl er selbst als auch Zayda machen ihn dafür verantwortlich, dass Sinas Mutter ihr Kind verstecken konnte. Sina dann endlich wieder aufzuspüren - und das durch ganz alleinige Arbeit - erfüllt ihn mit größter Genugtuung. Er ist hart und gnadenlos und geht über Leichen um das zu erreichen, was er will - was Zayda will.



Alrac


Er ist ein Regelkonformer Ratke, das heißt, er lebt und liebt das System, in dem er aufgewachsen ist. Er wurde schon als Kind als potentieller Truppenführer ausgewählt und erhielt deshalb eine Ausbildung in diese Richtung (Die Ratken prüfen ihre Kinder sehr früh auf ihre Talente und entscheiden dann, für welche Aufgabe sie geeignet sind und diese Ausbildung erhalten sie dann). Alrac ist sehr ehrgeizig und scharfsinnig, er ist nicht auf den Kopf gefallen und hat große Ziele. Durch seine harte Arbeit darf er seine ersten Missionen als Anführer eines Trupps durchführen. Er ereifert sich bei der Suche nach Sina, nachdem diese aus dem Gefängnis gebracht wurde und denkt zu Mazuks Ärger nicht immer geradlinig, sondern hat eigene Ideen. Das er in der Gunst der Königin zu steigen scheint, gefällt dem alten Krieger Mazuk allerdings ganz und gar nicht.



Ikar


Er hatte bisher recht wenig mit den Ratken am Hut - er ist sein eigener Herr und fühlt sich vom System der Unterdrückung nicht persönlich angegriffen oder bedroht - denn er ist ein exzelenter Kopfgeldjäger. Sein Ruf als "Adlerauge" eilt ihm voraus und seine besonderen Fähigkeiten (die Wahrheit sehen zu können) machen ihn für Zaydas Pläne bedeutsam. So kommt es, dass er eine Nachricht von der Königin erhällt und "gebeten" wird zu helfen (er könnte nur schwer nein sagen, er liebt das Jagen von Sklaven und Entflohenen und möchte auch nicht unbedingt, dass die Tyrannin schlecht auf ihn zu sprechen ist). Wenn er einmal einen Auftrag hat, verfolgt er seine Beute mit unerbittlicher Ausdauer - bis er es findet.







                     Shassarfat






Er ist der Anführer der Netzjäger - auch "Kalten" genannt. Ein Anführer, der sich nicht zu Schade ist, selbst auf Streifzüge zu gehen um potenzielle Sklaven zu fangen. Er demonstriert seine Erhabenheit gerne, in dem er stets beobachtet, berechnet und immer ruhig bleibt. Und natürlich besitzt auch Shassarfat die für Netzjäger typische kalte Ausstrahlung. Damals, schlossen er und seine Vorfahren einen Pakt mit den Ratken - die Netzjäger versorgen die Ratken mit Sklaven und werden dafür als eigenes, nicht unterdrücktes Volk toleriert.
Wie die Miakoda oder Feliden hatten aber auch die Netzjäger einen Hüter. Laut Gerüchten und Legenden soll dieser aber schon vor Jahrzehnten getötet worden sein, um das Volk von Gefühlen zu befreien. Allerdings ist nicht sicher, welches Tier deren Hüter war. Mythen aber erzählen von einem Mann, der mit einem Polarfuchs unterwegs war.


~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ 

Also ich muss ja sagen, dass mir die Netzjäger am unheimligsten sind. Und sie tun mir auch am meisten Leid. Nicht fähig zu Gefühlen ... Zu lieben ... Die Kopfgeldjäger könnten mit ihrer Fähigkeit die Wahrheit zu sehen ja noch gutes tun und müssten nicht zwangsläufig böse sein. Ebenso die Ratken, aber die Netzjäger mit ihrer Kälte und unfähig zu lieben, da schüttelt es mich.


Das Gewinnspiel zum AutorenMonat :)
 

Beantwortet folgende Frage um weitere Lose für diese Preise zu sammeln 

Bösewichte gehören zu Fantasy ja irgendwie mit dazu. Habt ihr Lieblings- bösewichte? Und wieso verdient dieser den Titel?

Die Teilnahmebedingungen, sowie alle Infos zum Losverfahren des AM's findet ihr  >>HIER<< 


 Im nächsten Beitrag widmen wir uns dann der Magie ♥ :) Bis dahin... *winke winke* Eure Lina

~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ 

Info an die Blogger : Bei Blogg dein Buch läuft noch die Promoaktion "Lovely Selfies" bei der ihr für eines von insgesamt 20 Bücher voten könnt. Mit etwas Glück, bekommt ihr dann auch das gewählte Buch zum Rezensieren. Auch Farina de Waard ist mit "Zähmung" vertreten. Sogar in der ganz neuen Auflage - mit einer wunderschönen Prägung :) >>hier kommt ihr auf die Seite der Aktion<<  


Kommentare:

  1. Toller Einblick ins Buch und ich finde es toll Personen aus Büchern kennenzulernen.

    Lg lara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lina!
    Die bösen Charktere sind wirklich gut erklärt, auch wenn der ein oder andere gar nicht so böse rüberkommt, sondern eher auf seinen Vorteil und seinen Bedürfnissen bedacht (die nicht unbedingt gut sind).
    Hm, einer meiner Lieblingsbösewichte ist Damon Salvador aus Vampires Diaries. Ansonsten mag ich oft gerne die bösen Buben. ;)
    Hier noch mein Link fürs Teilen:
    https://www.facebook.com/monja.freeman

    Viele Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  3. Puh mein Lieblingsbösewicht.... hm eigentlich nur Snape aus Harry Potter, weil er eigentlich gar nicht so böse ist :P

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    also Lieblingsbösewichter habe ich eigentlich nicht. Mir prägen sich immer mehr die guten Charaktere ein. ;)

    https://www.facebook.com/kaya.meyer.90/posts/654964577963807?pnref=story

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    so einen wirklichen Bösewicht habe ich nicht wirklich. Aber ich liebe Damon Salvatore :D Er gehört zwar zu den Guten aber im Vergleich mit seinem Bruder ist er eher der "böse".

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lina... es war mal wieder ein toller Beitrag zu den Charakteren .. ich persönlich mag keine bösen Buben.. dafür bin glaube ich zu lieb und nett und sehe in jedem etwas gutes.... daher habe ich auch keinen Favorit.. und kann dir keinen nennen der mir auf Anhieb einfällt..

    Der link zum
    https://www.facebook.com/ker.stiin.940

    lieben Gruß Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hey Lina,
    gruselige Wesen gibt es ja reichlich in dieser Welt *schüttel*
    Mein Lieblingsbösewicht, wenn man ihn überhaupt so bezeichnen kann, ist Akkarin aus der Gilde der Schwarzen. Da alle denken, dass er der böse ist, aber eigentlich ein herzensguter Mensch ist - obwohl er gegen so ziemlich viele Regeln verstößt.

    LG Jenni

    AntwortenLöschen
  8. Hey Lina,
    also Fantasy ohne Bösewichter? Geht das denn überhaupt. Es muss doch immer ein Gut und Böse geben. Ihr werdet jetzt sicher lachen aber mein Lieblingsbösewicht ist aus NARNIA die Schneekönigin. Ich habe anhand dieser Person meinen Kindern gut erklären können, das man nie Fremden etwas erzählt oder mit denen geht. Hat super geklappt. Sicher gibt es noch mehr die ich aufzählen könnte aber irgentwie haben die auch immr noch ne gute Seite.

    Wie immer geteilt.

    LG Anja (https://www.facebook.com/anja.weihnachtswichtel)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo!
    Oooooohhh ja ich hab nen Lieblings Bösewicht!
    ♡♡♡Sun (schwarzer Panter) aus Dangerzone.....♡♡♡
    Denn sein ganzes Auftreten spricht mich mehr wie an......

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Hi!
    Ich habe einige Bösewichte, die ich mag. Aus Büchern fallen mir spontan Draco Malfoy und Luke Castellan an (Harry Potter & Percy Jackson). Aus Filmen und Serien mag ich auch einige böse Charaktere - aber aus Büchern mag ich Draco und Luke am meisten. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  11. gute Frage... hm... spontan fällt mir nur Kalona aus HON ein, aber der wurde dann auch wieder gut....
    Eigentlich sind ja die Bad Boys eh immer auf eine Art Böse und dann auch wieder ganz zahme Kätzchen. Mir fällt also kein Name weiterhin ein xD Sorry ^^

    AntwortenLöschen
  12. Puhhh, das ist allerdings eine schwierige Frage. Ich kann so gar nicht sagen, wer bei mir mein Lieblingsbösewicht ist. Ich werde zwar durchaus mal von diesen überzeugt, aber ich könnte so nichts sagen. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Lina,
    ach ja, die guten Bösewichte :-D Die sind einfach wichtig. Es gibt da auch viele unterschiedliche Typen, vermeintlich Böse, böse und heiß oder einfach nur böse....
    Ich mag sowohl die Schneekönigin aus Narnia, als auch Draco Malfoy. Und auch Moriarty aus Sherlock Holmes ist ein ziemlich spannender Charakter.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Lina, irgendwie braucht eine gute Geschichte auch einen Bösewicht ohne wäre langweilig,es gibt zur Zeit keinen bestimmten Bösewicht, jedoch finde ich das Frauen schon in manchen Geschichten die schlimmeren und gemeineren Bösewichte sind :-) dafür sind die männlichen meist etwas brutaler.

    AntwortenLöschen
  15. Huhu liebe Lina,
    mein Lieblingsbösewicht aus dem TV ist definitiv Damon Salvatore aus The Vampire Diaries. Einfach zum dahinschmelzen :) Aus den Büchern würde ich jetzt Zhadist aus den Black Daggern wählen .
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Lina,

    mein Lieblingsbösewicht ist der Gestaltenwandler Sun aus Dangerzone. Der Arschkater ist Don Both hervorragend gelungen. Gefährlich und verführerisch, geradezu süchtig machend.

    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,
    Ich habe ein bisschen spät mitbekommen, dass man das ganze auch auf Facebook teilen kann, und dafür dann Lose bekommt! Also mache ich jetzt mal verspätet! :)
    -> https://www.facebook.com/anna.backer.77?fref=nf
    LG von Ricki_308

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen...Bösewichte gehören dazu... Mein Liebling ist Damon aus Vampire dairies...ich liebe ihn einfach... Ich steh auch total drauf wenn die Bösewichte durch z.b. Liebe dann ihre guten Seiten zum Vorschein bringen..ach ich weiß ich bin so romantisch ...lach... Bösewichte gehören dazu denn sonst wäre es ja auch etwas langweilig oder...

    Eine schönen Abend ...deine Yvonne

    https://www.facebook.com/yvonne.bosancic

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    mein Lieblingsbösewicht ist Snape aus Harry Potter. Aber eigentlich ist er ja gar nicht so böse, wie man immer gedacht hatte :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen