5. Mai 2015

[BuchEmpfehlung] Mystic Wings - 01 Ein mörderisches Geschenk von Betty Kay



Autorin : Betty Kay
Reihe : Mystic Wings
Titel : Ein mörderisches Geschenk ( Band 01 )
Genre : Mystery Krimi
Seitenanzahl : 190

Taschenbuch : 9,95 €  *Amazon*
Ebook : 2,99 €  *Amazon*







Kurzbeschreibung

Als Jordan Hensen von einem Verrückten bedroht wird, muss sie sich dem Geheimnis stellen, das sie seit neun Jahren mit sich herumträgt. Sie findet heraus, dass sie in großer Gefahr schwebt, und bittet die Polizei um Hilfe. Lieutenant Charly Baxter soll die junge Frau beschützen, doch die macht es ihm mit ihrer Sturheit nicht leicht. Wer ist der ominöse Bedroher? Für Charly beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.



Meine Meinung

Als erstes muss ich sagen, dass ich echt froh über mein Projekt "AutorenMonat" bin, denn ohne ihn, hätte ich Betty Kay wahrscheinlich nicht kennen gelernt und wahrscheinlich hätte ich auch nie die "Mystic Wings"-Reihe gelesen. Ich bin hauptsächlich ein Coverkäufer und dieses Cover hätte mich nicht angesprochen - wobei ich es jetzt auch nicht hässlich finde oder so. Doch nun wo ich sie gelesen habe, bin ich echt froh darüber. Mir wär ein echter Schatz durch die Lappen gegangen ;) 

Denn es ist wirklich ein  toller Krimi der alles hat, was er braucht und sogar noch ein bisschen mehr. Einen super Kriminalfall, bei dem man eben nicht gleich weiß, wer der "Killer" ist und der immer mal wieder unvorhersehbare Wendungen nimmt ... Spannend von der ersten bis zur letzten Seite ... Tolle Charaktere die alles durch ihre Eigenschaften und Persönlichkeiten abrunden und zu einer echten Geschichte werden lassen :)

Vorallem die Nebencharaktere gefallen mir wirklich gut. Sie sind einfach sooo Zuckersüß :) Und sorgen hin und wieder auch für eine gute Portion Humor ;) Aber auch die zwei Hauptcharaktere Jordan und Charly sind toll herrausgearbeitet, auch wenn die zwei nicht ganz ohne Zicken miteinander können ;) Sie sind eben einzigartig und genau das gefällt mir so gut. Die zwei sind einfach keine Allerwelts Charaktere. Vorallem Jorden birgt so einige Geheimnisse. Und wer so wie ich, von Natur aus neugierig ist der will natürlich auch diese Geheimnisse lüften. Dieser Wille übt so eine Anziehung auf mich aus, dass die Seiten für meine Verhältnisse fast geflogen sind und für mich ebenfalls einen Teil der Spannung ausgemacht haben. Betty Kay versteht es einen mitfiebern und rätseln zu lassen ;)

Auch der "Killer" ist nicht einfach nur ein "Killer". Betty hat auch diesen mit sehr viel Liebe und vorallem Einfühlungsvermögen erschaffen, was man wirklich merkt. Es hört sich wahrscheinlich komisch an, wenn ich sage, dass ich ihn irgendwie verstehen kann. Klar, er ist total abgedreht und irgendwie auch nicht ganz richtig im Kopf, aber dennoch, kann ich ihn ein Stück verstehen. Tatsächlich konnte ich irgendwie eine Bindung zu ihm finden, was mir bei Bösewichten oft immer sehr schwer fällt.  

Als Liebhaberin von allem magischen gefiel mir natürlich auch der mystische Anteil in diesem Krimi sehr gut. Wobei es auch wirklich nur mystisch angehaucht ist. In erster Linie ist "Ein mörderisches Geschenk" eben ein Krimi und dazu ein sehr guter. Neugierig wie ich bin, hat mir allerdings noch etwas gefehlt was ich hier aber nicht genau erläutern möchte, da ich damit zu viel verraten würde. Ich kann aber versichern, das es nichts mit der Qualität der Geschichte zu tun hat, sondern wirklich eher persönlich ist. Aber ich möchte erwähnen, dass die Autorin meine Anmerkung dazu sehr positiv aufgenommen hat, was sie mir gleich noch etwas sympathischer macht ;) 

Von mir gibt es gute 4/5 Schmetterlinge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen