26. Juni 2015

10# Buchvorstellung zu Horror-Legionen 2 "AM - Melisa Schwermer"

Guten morgen meine Lieben :)

und herzlich willkommen zum 10# Beitrag im AutorenMonat Juni 2015 mit Melisa Schwermer :) Im letzten Beitrag stellen wir euch nun die Anthologie "Horror Legionen 2" vor ;) Bzw. Melisa stellt vor ... von mir gibts diesmal nur die Daten drum rum ;)
Hihiii ... Viel Spaß :) 





Kurzbeschreibung 
» Horror Legionen 2 «

Willkommen im düstersten Bereich der Phantastik, dem Horror. Bevor du dich in die Geschichten stürzt, möchte ich dich etwas fragen: Was ist Horror für dich? Aus welchen Elementen muss eine Geschichte bestehen, damit sie für dich zum Genre gehört? Bedarf sie übersinnlicher Phänomene oder doch eher eines realen, menschlichen Grauens? Muss sie unheimlich oder mit viel Blut und anderen Körperflüssigkeiten angereichert sein? Historisch, aktuell oder futuristisch? Mit einer knallharten, modernen Sprache oder doch eher im traditionellen Schreibstil? Damit du es gleich weißt: In diesem Buch findest du all diese Elemente und noch mehr.






Melisa Schwermer stellt Horror Legionen 2 vor :

Ich liebe Horror, sei es bei Computerspielen, in Filmen oder in Form von Büchern. Richard Laymon, so sehr er auch polarisiert, zählt zu meinen Lieblingsautoren. Deswegen war ich natürlich begeistert dabei, als ich gebeten wurde, eine Geschichte für die Anthologie „Horror-Legionen“ zu verfassen. In diesem Buch, in dessen zweitem Teil ich nun vertreten bin, haben die besten deutschen Horrorautoren je eine Geschichte beigesteuert. Die Bandbreite ist dabei ungemein. Von sehr blutig und verrückt (wie mein Käfer ja auch geschrieben ist) bis hin zu gemächlicher und eher mit der Fantasie spielend (wie zum Beispiel mein „Glitzerndes Ding“ aus eben dieser Anthologie) ist alles vertreten. Jeder, der gerne spannende Geschichte liest und dem etwas Gemetzel nicht zu viel ist, wird hier garantiert die eine oder andere Geschichte finden, die ihm zusagt. Meine persönliche Lieblingsgeschichte ist die von Daniela Herbst. Sie hat mit „Noras Baby“ eine fiese Geschichte über familiäre Abgründe abgeliefert, die ein völlig unerwartetes, blutiges aber für den Leser äußerst zufriedenstellendes Ende bietet. Davon hätte ich gerne auch einen Roman gelesen. Ich selbst habe „Das glitzernde Ding“ beigesteuert, eine etwas langsamere Story. Es geht darin um einen kleinen Jungen, der aus dem Zugfenster einen – wer hätte es gedacht – glitzernden Gegenstand am Wegrand entdeckt. Trotz Hausarrest macht er sich nach den Hausaufgaben auf den Weg, dieses glitzernde Ding zu finden. Doch es erwartet ihn nichts Gutes … Als ich die anderen Geschichten aus dem Buch gelesen habe, dachte ich mir zunächst, dass meine da einfach nicht mithalten kann. Die anderen hatten meiner Meinung nach einfach mehr Tempo und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass meine durch ihre Langsamkeit etwas ab fiel. Doch anscheinend habe ich mich getäuscht. Für mich völlig überraschend wurde ich mit dieser Geschichte für den Vincent-Preis nominiert, einem Horror-Award, der jährlich verliehen wird. Die fünf Geschichten mit den meisten Stimmen kommen in eine Endrunde und eine Jury sowie Fans des Genres haben die Möglichkeit zu voten. Für mich war es bereits eine Ehre, nominiert zu sein, undenkbar, dass ich mehr als Platz 5 erreichen könnte. Und doch wurde es der dritte Platz, was für mich einfach unglaublich war. Wenn ihr nun Lust habt, in das Buch reinzulesen ...





Dann findet ihr hier weitere Infos ;) Hihiii ...


Autoren die ihr in der Anthologie finden werdet : Markus K. Korb u. Tobias Bachmann, Daniela Herbst, Michael Schmidt, Mala Wintar, Vincent Voss, Fred Ink, Rona Walter, Tony Lucifer, Oliver Susami, C. Auguste, Xander Morus, André Wegmann, Melisa Schwermer, Arthur Gordon Wolf, Sönke Hansen, Michael Dissieux, Malte S. Sembten und Isabell Schmitt-Egner

 Taschenbuch Preis : 12,90 Euro  *Amazon Link* 
Ebook Preis : 4,99 Euro *Amazon Link*
Leseprobe : *hier klicken*
Seitenanzahl : 394

 


Das Gewinnspiel zum AutorenMonat :)

Beantwortet folgende Frage um die letzten möglichen Lose für diese Preise zu sammeln 

Falls du das Werk "Horror Legionen" schon kennst : Welche sind deine Lieblingsgeschichten?

Falls du das Werk "Horror Legionen" noch nicht kennst : Was glaubst du, könnte Melisas "glitzerndes Ding" sein? Keine Sorge, ein richtig oder falsch gibt es nicht ;)
 
Wer das erste mal bei einem AM dabei ist oder einfach nochmal
sicher gehen möchte, >>HIER<< findet ihr die Teilnahmebedingungen, sowie alle Infos zum Losverfahren des AM's
Hach, jetzt sind wir tatsächlich schon wieder am Ende des AutorenMonat's :( Die Zeit fliegt aber auch ... Bis Montag den 29. ten um 23:59 Uhr habt ihr noch Zeit  fehlende Lose nach zu holen. Danach ist der Lostopf geschlossen und ich geben am Dienstag die Gewinner bekannt. Ich drücke euch allen die Daumen und wünsche schon mal ein schönes Wochenende :) Ich fahre heute noch nach München und werde Kay Noa und "Lilly Labord" endlich persönlich treffen ♥ Und dann gibt es auch eine echte Vampire Guide Tour ;) Wer beim AM Januar dabei war, weiß was ich meine ;) Hihii ... Ich hoffe ich vergesse vor lauter Aufregung nicht, Fotos zu machen ;) Damit ich euch auch berichten kann ;) Bis dahin ... *winke winke* Eure Lina


Kommentare:

  1. Hallo Lina!
    Wow, was war das für ein spannender Autorenmonat und ich habe, obwohl ich Melisa ja kenne, einiges erfahren, das ich noch nicht wußte.
    Die Horrorlegionen kenne ich leider nicht, würde sie aber gerne lesen. Was könnte das glitzernde Ding sein - grübel. Vielleicht ein Messer, eine Glasscherbe oder ein Schmuckstück. Etwas das ein Verbrecher dahin geschmissen hat um es spter zu holen. Oder es ist etwas, das an einer Leiche dran ist, eine Uhr, eine Kette oder sowas und der Junge findet den Toten - urgs. Erinnert mich an einen Film.
    Hier noch der Link fürs teilen:
    https://www.facebook.com/monja.freeman
    Liebe Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich könnte mir unter dem "glitzernden Ding" eine Brosche oder ein anderes Schmuckstück vorstellen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lina,

    ein äußerst spannender Autoren-Monat geht vorbei. Danke an dich und natürlich auch an Melisa für diese tollen Beiträge und Einblicke in ihre Arbeit! :)
    Über das Werk "Horror Legionen" habe ich mittlerweile des Öfteren etwas gehört, allerdings nie selbst gelesen. Die Vorstellung zum Buch gefällt mir auf alle Fälle schon mal sehr gut! Ich stehe ja sowieso auf Horror und das in so ziemlich allen Bereichen :)
    Was dieses "glitzernde Ding" betrifft ... hm mh ... Vielleicht handelt es sich um einen Schlüssel oder ein Medaillon? Egal was es ist, ich bin gespannt, die Lösung zu erfahren :-)

    Mein Link fürs Teilen:
    https://www.facebook.com/deathsufferi.blub?fref=photo

    Viele Grüße und nochmals vielen Dank für deine Mühe!

    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lina ,

    Ich glaube das "glitzernden Ding" ist sicher ein teures Stein .
    Vielen Dank :) Toller und interessanter Beitrag.
    Ich wünsche Dir schönes Wochenende .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lina,
    ich kenne das Buch leider noch nicht, jedoch könnte ich mir vorstellen, dass es sich bei dem "glitzernden Ding" um ein ausgeschlagenen goldenen Zahn handelt. Makaber, oder?? :-)

    Ich danke dir für diese tolle Vorstellungsrunde von Melisa Schwermer, von der ich vorher noch nichts gehört hatte.

    Hier noch der Facebook-Teilen-Link: https://www.facebook.com/derLesefuchs/posts/1077318688948300

    LG Der Lesefuchs

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,

    vielen Dank für diese tolle Vorstellung der Autorin und ihrer Werke! Ich bin wirklich froh, dass ich diese Beiträge noch entdeckt habe, wenn auch etwas spät!

    Das glitzernde Ding hoffe ich ist kein Vampir Haha
    Nein Spaß beiseite, ich könnte mir gut vorstellen, dass es sich dabei um ein Schmuckstück handelt, vlt ein Ring oder eine Kette!

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Lina
    Subt noch von daher weiß ich es noch nicht und ich will hoffen es ist nicht Edward uhhhaa obwohl das ist ja schon richtig gruselig dann. Diamant oder so was vielleicht keine Ahnung.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lina.
    Horrorlegionen ging bisher an mir vorbei, also danke dafür das du es mit eingebracht hast :)

    Mh, schwierig... ich würde es für ein Schmuckstück halten.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  9. Hi Lina,
    Kenne das Buch nicht, daher rate ich mal. Vielleicht ein Schlüssel? Ein Diadem? Ein Ring oder eine Kette? :) Oder eine kleine mit diamenten bestückte Schachtel?

    Geteilt : https://www.facebook.com/cadacabeza.sumundo.9/posts/1598957350352419

    Lg Sylvana Schraube

    AntwortenLöschen