8. Juli 2015

[Buch Empfehlung] Konstanze Hartenbach Thriller - 01 Blutrune von Karina Reiß



Autorin : Karina Reiß
Reihe : Konstanze Hartenbach Thriller
Titel : Blutrune ( Band 01 )
Genre : Thriller
Seitenanzahl : 300

Taschenbuch : 9,90 €  *Amazon* 
Ebook : 3,49 €  *Amazon*







Kurzbeschreibung

"Eine Welle von Schuldgefühlen überrollte Konstanze und drohte, sie in einen klaffenden Abgrund zu spülen. Die Verzweiflung schnürte ihr die Kehle zu und verursachte tief in ihrem Inneren einen brennenden Schmerz. Dann erinnerte sie sich an die Worte ihrer Freundin: Du musst unbedingt Schlimmeres verhindern." Die ehrgeizige, aber schüchterne Jurastudentin Konstanze lernt auf einer Grillparty den charmanten Robert kennen und versteht sich auf Anhieb mit ihm. Doch nur kurze Zeit später deckt sie seine wahre Identität auf und findet sich in einem Netz aus Gewalt und Intrigen wieder. Ihr Traum, Staatsanwältin zu werden, scheint zerstört zu sein, und ihr Leben liegt in Trümmern vor ihr. Bei dem Versuch, ein schreckliches Attentat zu verhindern, gerät sie schließlich selbst in Lebensgefahr.




Meine Meinung

 Ein Wahnsinns Spannungthriller der so einige Überraschungen birgt ♥
Ich liebe es ja, wenn man bei einem Thriller nicht sofort weiß wer der "Täter" ist und man selbst immer miträtseln kann :) Wer steckt dahinter? Was hat das alles miteinander zu tun? Wie lässt sich das Puzzle zusammensetzten? ♥ Trotz das die Kurzbeschreibung dazu ja schon ein wenig verrät, reicht der "Robert Tipp" bei weitem nicht aus, um hinter diese ganzen Intrigen zu kommen ♥ Karina hat das wirklich fantastisch gemacht ♥

Hauptsächlich begleiten wir in Blutrune Konstanze - die Hauptprotagonistin, aber vorallem in der ersten Hälfte des Buches, gibt es auch öfter kurze Einschiebungen von anderen Charakteren in denen meist etwas mit einem tödlichen Ende passiert. Zum Teil verwirrte mich das ein klein wenig, einfach weil man noch keinen Bezug zu diesen Personen hat. Viel mehr war es aber faszinierend als verwirrend ... Da grübelt man sofort darüber, wie dies mit der Hauptgeschichte zusammenhängen kann. Es ist ein absoluter Nervenkitzel und hebt die Spannung bis aufs äußerste. Oder eher gesagt, es erzeugt fast eine Überspannung ;) Hihii ...

Was mir auch sehr gut gefallen hat ist, dass über jedem Kapitel Datum und Uhrzeit stehen. Gerade wenn es öfter Zeitsprünge gibt und die Geschichte nicht in eins durcherzählt wird, so wie es hier der Fall ist, hat man dadurch einen sehr guten Überblick darüber, wie viel Zeit von einem Ereignis zum nächsten vergangen ist. Und wem so was egal ist, der kann es super überlesen, das es dezent gehalten ist ♥

Manche Charaktere haben zwar nur einen sehr kurzen Auftritt, um denen ein Gesicht geben zu können, aber bei den anderen gelang es Karina sehr gut, mir ein Gesicht zu zeigen ;) Egal ob von den Charaktere auf der guten oder bösen Seite ;) Konstanze und ihre Tante fand ich dazu auch noch super sympathisch. Mir hat es viel Spaß gemacht mit den beiden zu Ermitteln und ich bin schon sehr gespannt, was die beiden noch so erleben werden. Auch wenn es wahrscheinlich nichts gutes sein wird ;)

Auch der Fall selbst gefiel mir sehr gut. Es braucht eben nicht immer ekliges Gemetzel :) Aber, da will ich euch nicht zu viel verraten ... man muss es sowieso selbst gelesen haben ;) ♥ Und auch die, die eher etwas zartbesaitet sind, können diesen Thriller gut lesen. Es geht zwar auch mal etwas heftiger zu, aber im großen und ganzen alles gut verträglich ;) Bei Nebenwirkungen fragen sie sonst ihren Arzt oder Apotheker :D Hihiii ...

Eine klitzekleine negativheit hab ich aber noch anzumerken. Das Ende. Also das wirklich ganz ganz hinterste Ende. Da passiert etwas, eine kleine Szene, die mir sooo unecht und absolut nicht passend und einfach nicht real erscheint und da so für mich einfach nicht hingehört. Aber da dies wirklich nur eine Kleinigkeit ist, kann ich Karina verzeihen und bin gespannt wie sie diesen "Fehler" in der Fortsetzung wieder ausbügelt :) ♥ Hihiii ...

Ansonsten ein geniales Erstlingswerk ♥ Daher vergebe ich 5/5 Schmetterlinge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen