11. Dezember 2015

4# 10Fragen - 5Autoren - 1Wort




 

Huhuuu meine Lieben *winke winke*

Nächste Runde :) Weitere 5 Autoren haben sich nun meinen 10 Fragen gestellt. Die Schwierigkeit - mit nur 1 Wort oder 1 Bild welches keine Worte enthalten darf. Die Idee fand ich echt witzig und mal was anderes als immer diese Standart Interviews und ich muss sagen, es war echt spannend aus welchen Sichtweisen doch die Fragen gesehen und daher beantwortet wurden. Natürlich sollte man bei nur 1 Wort nicht alles auf die Goldwaage legen, da man da viel selbst interpretieren kann, aber witzig fand ich die Idee dennoch. Los gehts ...





~ * ~ * ~ * ~ Kurze Vorstellungsrunde der 5 Autoren ~ * ~ * ~ * ~





Christoph Gass 

Christoph Gass, 1969 in Basel geboren, hat einige Zeit im Bankwesen gearbeitet, bevor ein Wanderjahr in Indien und Thailand sein Leben aus den Fugen brachte. Anschließend war er in ebenso unterschiedlichen wie kompliziert klingenden Metiers tätig: als Jagdartikelverkäufer, Stromzählerableser, Lohnbuchhalter, Wursträucherer, Garderobier, Postbeamter, Kurier und Buchhandlungsgehilfe. Und das alles, um seine Band und sein Schreiben zu finanzieren. Er wohnt mit seiner Familie und zwei Katzen in der Nähe von Basel. Der Roman wurde 2013 mit dem Literaturförderpreis durch den Fachausschuss Literatur der Kantone Baselstadt und Basel-Landschaft gefördert.
*Facebook Autorenseite*




Hope Cavendish

In Braunschweig geboren und aufgewachsen ist Hope Cavendish mittlerweile seit 20 Jahren im Ruhrgebiet verwurzelt. Dort arbeitete sie unter anderem als freie Autorin, Webdesignerin, Bildbearbeiterin und Photoshop-Dozentin - viele Leidenschaften und Interessen führten zu vielen Berufen. Im Sommer 2013 entschied sich Hope, eine weitere ihrer Leidenschaften zum Beruf zu machen, und veröffentlichte einen Band mit phantastischen Kurzgeschichten sowie mit »Gemmas Verwandlung« den Auftakt ihrer Vampirroman-Serie »Zeitgenossen«.
*Facebook Autorenseite*





Kirsten Greco

Kirsten Greco wurde 1965 in Iserlohn geboren und ist in Hagen aufgewachsen. Schon früh hat sie das Schreib- und Reisefieber gepackt und bis heute nicht losgelassen. 1999 ist sie gemeinsam mit ihrem Mann nach Michigan in die USA gezogen, wo sie mit ihrer Familie und zwei Hunden lebt.
*Facebook Autorenseite*







Elke Aybar

Elke Aybar lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Heilbronn. Ihr Traum ist es, mit der Familie, Freunden, Pferden, Hühnern, Hunden und Katzen irgendwo im Süden auf einem riesigen Anwesen zu wohnen. Am liebsten mit Badesee und angrenzendem Wald. Regelmäßig zu Weihnachten wünscht sie sich wenigstens das kleine Schreibhäuschen von Cornelia Funke (Frau Funke, wenn Sie das hier zufällig lesen ... ) Wenn Elke nicht schreibt, kocht sie gerne - meistens jedoch zu scharf und zu kreativ für den Familiengaumen. Es gibt da eine Geschichte, in der eine beachtliche Menge Ingwer die Hauptrolle spielt und eine noch größere Portion Liebe, denn die Suppe wurde anstandslos ausgelöffelt.
*Facebook Autorenseite*







Sandra Grauer

Sandra Grauer wurde 1983 im Ruhrgebiet geboren. Schreiben, Lesen und in die Welt fremder Geschichten eintauchen war schon immer ihre Leidenschaft. In Heidelberg studierte sie Sprach- und Übersetzungswissenschaften, später absolvierte sie ein fachjournalistisches Fernstudium und ein Volontariat in einer PR-Agentur in Karlsruhe. Mit ihrem Mann und zwei Meerschweinchen lebt sie im Ruhrgebiet. Sie schreibt Romane für Jugendliche und Frauen.
*Facebook Autorenseite*





~ * ~ * ~ * ~ Die 10 Fragen ~ * ~ * ~ *~



1 ♥ Wie recherchierst du für deine Geschichten?

Christoph Gass - Gehirn
Hope Cavendish - Intensiv
Kirsten Greco - übergründlich
Elke Aybar - Internet
Sandra Grauer - Internet



2 ♥ Was magst du überhaupt nicht in Büchern?

Christoph Gass - Wasserschäden
Hope Cavendish - Unlogik
Kirsten Greco - Langeweile
Elke Aybar - Stereotypen
Sandra Grauer - Dummheit
 


3 ♥ Was gefällt dir in deinen eigenen Büchern am besten?

Christoph Gass - Humor
Hope Cavendish - Protagonistenfreundschaften
Kirsten Greco - Fantasie
Elke Aybar - Humor
Sandra Grauer - Figuren
 


4 ♥ Warum sollte man dein Buch / deine Bücher lesen?

Christoph Gass - Hirntanz
Hope Cavendish - Zeitreise
Kirsten Greco - abtauchenundträumen
Elke Aybar - Unterhaltung
Sandra Grauer - Abwechslung



5 ♥ Was bedeutet für dich lesen?

Christoph Gass - Träumen
Hope Cavendish - Phantasiereisen
Kirsten Greco - Entspannung
Elke Aybar - Flucht
Sandra Grauer - Träumen

  

6 ♥ Was bedeutet für dich schreiben?

Christoph Gass - Welterschaffen
Hope Cavendish - Geschichtenweberei
Kirsten Greco - miterleben
Elke Aybar - Herausforderung
Sandra Grauer - Leben

 

7 ♥ Wie gehst du mit negativen Rezensionen um?

Christoph Gass - Vergessen
Hope Cavendish - Verarbeiten
Kirsten Greco - tiefdurchatmen
Elke Aybar - Gelassen
Sandra Grauer - Ansporn



8 ♥ Was macht dich als Autor aus?

Christoph Gass - Schrägheit
Hope Cavendish - Akribie
Kirsten Greco - learningbydoing
Elke Aybar - Kreativität
Sandra Grauer - Liebe



9 ♥ Woher kommt die Inspiration für deine Geschichten?

Christoph Gass - Lebensfarbenspiel
Hope Cavendish - überall
Kirsten Greco - überall
Elke Aybar - Herz
Sandra Grauer - Funke



10 ♥ Andere Autoren?

Christoph Gass - Nizon
Hope Cavendish - Kollegenfreunde
Kirsten Greco - Kolleginnen
Elke Aybar - Partick Rothfuss
Sandra Grauer - Kerstin Gier




  • Zu Sandra Florean, Kay Noa, Susanne Leuders, Katja Piel und Petra Teske ihren 1Wort Antworten gehts *HIER LANG*  
  • Zu Nicole König, Violet Truelove / Ava Innings, Susanne Esch, Melanie Klein und Sabrina Georgia ihren 1Wort Antworten gehts *HIER LANG* 

  • Zu Jana Oltersdorff, Jordis Lank, Mirjam H. Hüberli, Carin Müller / Charlotte Taylor und C.J. Stern ihrem 1Wort antworten gehts *HIER LANG* 

Im nächsten 10Fragen - 5Autoren - 1Wort Beitrag stellen sich dann Elvira Zeißler, C.M. Spoerri, Martina Riemer, Ann-Kathrin Wolf und Lilly Labord diesen 10 Fragen ... weitere werden folgen ;) Schreibt uns gerne, wie euch diese Art des Interviews gefallen hat und falls ihr selbst ein paar Fragen habt die mit nur einem Wort beantwortet werden sollen, gerne her damit :) Vielleicht wird es dann später nochmal eine zweite FrageRunde geben :)


Bis Bald *winke winke*
Eure Lina




Kommentare:

  1. Juhu,
    was für eine geniale Idee, was für genial Antworten.. Ich hätte nie gedacht, dass man mit einem Wort so viel sagen kann. :-) Ganz lieben Dank für diese schönen Interviews!
    You made my day
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Idee gefällt :)
      Lg Lina

      Löschen
  2. Bin immer noch sehr begeistert von dieser Idee. :) ♥

    AntwortenLöschen
  3. "Wasserschäden" - herrlich witzig. Was man mit einem Wort alles rüberbringen kann!

    AntwortenLöschen