30. Januar 2016

[BuchEmpfehlung] Manchmal muss es eben Blut sein 03 - Eine Vampirdame im Sprechzimmer von Sabrina Georgia




Autorin : Sabrina Georgia
Reihe : Manchmal muss es eben Blut sein
Titel : Eine Vampirdame im Sprechzimmer
Genre : Fantasy
Seitenanzahl : 360

Taschenbuch : 13,20 € *Amazon*
Ebook : 9,99 €  *Amazon*


 



Kurzbeschreibung

Melissa Terrin ist stolz darauf, ihr Leben voll und ganz im Griff zu haben – trotz der Tatsache, dass sie eine Vampirdame ist, die von den Gedanken anderer immerzu attackiert wird. Als Ärztin in der Notaufnahme ist sie stets an vorderster Front um Menschen zu helfen, ihre Kollegen mögen und respektieren sie und ihre Familie hat endlich akzeptiert, dass sie sich nicht überall einmischen kann. Ihr geordnetes Leben gerät allerdings aus den Fugen, als man ihr ihren neuen Kollegen Dr. Mark Hoffmann vorstellt. Er ist nett, witzig und sieht gut aus, was nicht nur Melissa auffällt. Doch, was hat es mit seiner Vergangenheit auf sich, dass er sich ständig vor ihr verschließt? Als dann die Verwaltungschefin des Krankenhauses spurlos verschwindet und ein hartnäckiger Vampirermittler beginnt ihr das Leben zu erschweren, ist ihr durchgeplanter Alltag endgültig dahin.  



Meine Meinung

Schon im zweiten Band hab ich die Autorin darfür gelobt, sich gesteigert zu haben. Nun – beim dritten Band hat Sabrina Georgia meine Erwartungen tatsächlich übertroffen und sich dieses mal auch wirklich meine 5 Schmetterlinge verdient ♥ Spannend so mit zu erleben, wie die Autorin sich entwickelt hat und an ihren Herausforderungen gewachsen ist. Darauf darf sie auf jeden Fall schon mal sehr stolz sein.

Tatsächlich hab ich diesmal nämlich absolut nix zu meckern ;) Eine Vampirdame im Sprechzimmer ist eine rund um gelungene kurzweilige Story, die alles hat was sie braucht. Angenehm locker & leicht zu lesen. Außerdem an den richtigen Stellen detailreich, emotional, lustig, dramatisch oder super spannend beschrieben.

Es macht einfach Spaß, dass "Abenteuer VampirLeben" mit alten Freunden weiter zu erleben ♥ .. zu sehen, wie sich die Charaktere weiter entwickeln und Herausforderungen meistern. (Ja ja, immer gibt es irgendwelche Bösen die das schöne Leben vermiesen wollen) :D Dabei sind die Charaktere doch einfach nur zum liebhaben ♥ Vorallem Sam hat es mir total angetan. Das kleine Mädchen welches aus der Liebe, die wir im ersten Teil miterleben durften, geboren wurde ;) Ja, die kleene hält die Familie Terrin & Freunde ganz schön auf Trab :D Hihii...

Auch der "Thrillerige"-teil hat mir sehr gut gefallen. Teilweise war ich so im geschehen, dass ich vergessen habe zu Atmen. Das war schon ganz schön Aufregend ;) Und dieses Ende! Oh mein Gott ... Sabrina, das ist soooo gemein. Dieser Cliffhanger ist echt fies ... Nun bin ich schon wieder ganz gespannt wie es weiter geht ♥ Und natürlich auch darauf welches Mitglied der Familie beim nächsten mal sein Glück finden darf und welche Gefahren lauern werden :)
 
Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge

[CoverReveals] Edingaard 01 - Der Pfad der Träume von Elvira Zeißler


Huhuuuuu *winke winke*

Heute darf ich ganz exklusiv für euch, dass neue Projekt von der lieben Elvira Zeißler enthüllen ♥ Und soll ich euch mal was sagen? Ich hab mich nach dem ersten Blick sofort in dieses Cover verliebt ♥ Wirklich schade, dass mir zum Testlesen die Zeit fehlte :( Denn auch der Klappentext lässt mich schon vor lauter Neugier fast platzen :) Schaut es euch am besten einfach selbst an ;) 

Lina präsentiert ... (Hihiii... das hört sich gut an *g* )


Edingaard - Der Pfad der Träume
Band 1 der neuen Fantasy Trilogie 



Atemberaubend, magisch, gefühlvoll!

 „Und was wäre, wenn ich dir sagen würde, dass nicht alles so ist, wie es zu sein scheint? Dass die Welt viel größer, gefährlicher und auch wunderbarer ist, als du es für möglich hältst?“ - Julien

Seit ihrer frühesten Kindheit erscheint Julien in Cassandras Träumen. Er ist ihr Vertrauter, ihr Seelengefährte – auch wenn sie nicht einmal weiß, ob er tatsächlich existiert. Als sie von einem düsteren Mann verfolgt wird, offenbart ihr Julien schließlich, dass er viel mehr als eine bloße Traumgestalt ist und dass sie beide in großer Gefahr schweben. Daher begibt sich Cassy auf eine gefährliche Reise in eine fremde, magische Welt, in der erbarmungslose Feinde und grausame Kreaturen schon auf sie lauern. Gejagt, bedroht und verraten kämpft sie verzweifelt um ihr Leben und um das des Mannes, den sie liebt. 

Nach „Feenkind“ und „Die Saga der Drachenrüstung“ kommt jetzt die neue große Fantasy-Reihe von Elvira Zeißler! Alle drei Teile der Edingaard-Trilogie sind für das Jahr 2016 geplant. Der Pfad der Träume erscheint vorraussichtlich anfang März.




~ ♥ ~ Leserstimme ~ ♥ ~

"Von der ersten Seite gefesselt in Cassandras spannendem und magischem Abenteuer, vergisst man beim Pfad der Träume fast selbst das Atmen und erwacht erst auf der letzten Seite aus einem magischen Bann." - Birte



Naaaaa? Was sagt ihr? Ich bin auf jeden Fall schon sehr neugierig ♥ *winke winke* Eure Lina



29. Januar 2016

[Ankündigung] Projekt "AutorenMonat" Februar 2016 mit Mirjam H. Hüberli

 
 Hallo meine Lieben *winke winke* :)
  
  Endlich ist es wieder so weit - der nächste AutorenMonat steht vor der Tür :) ♥ Ihr wisst ja was das heißt ;) Ich möchte euch gerne mit auf eine kleine Reise nehmen - mit interessanten Beiträgen, tollen Hintergrund Infos ... und einem wirklich zauberhaften Gewinnspiel ;) Ich freu mich schon total und hoffe ihr seid genau so gespannt wie ich :) ♥
 
 


  Wer mein Projekt "AutorenMonat" noch gar nicht kennt,
  kann *hier* nachlesen worum es geht :)




Dies erwartet euch beim "AM Februar 2016"


1# Beitrag am 08. Februar 2016 ~ Autoreninterview

2# Beitrag am 10. Februar 2016 ~ Buchvorstellung zur Phoenicrus Trilogie

3# Beitrag am 12. Februar 2016 ~ Die Legende der Phoenicrus

4# Beitrag am 15. Februar 2016 ~ Die Gaben (aus der Phoenicrus Trilogie)

5# Beitrag am 17. Februar 2016 ~ Eine unveröffentlichte Szene ;)

6# Beitrag am 19. Februar 2016 ~ Buchvorstellung zu Gefrorenes Herz

7# Beitrag am 22. Februar 2016 ~ Psychische Erkrankung

8# Beitrag am 24. Februar 2016 ~ Wir sind Gefrorenes Herz - Die Charaktere

9# Beitrag am 26. Februar 2016 ~ Vorschau auf Zerbrochene Seele
   

 
 
... Zum versprochenem Gewinnspiel :)

 
1 Preis :  Ein Ebook von Zerbrochene Seele
2 Preis :  Ein Ebook nach Wahl
3 Preis :  Ein Ebook nach Wahl
 
In jedem Beitrag könnt ihr bis zu 2 Lose sammeln - eines durch beantworten der jeweiligen Frage & ein zweites Los bekommt ihr, wenn ihr den jeweiligen Beitrag auch öffentlich teilt (Zusatzlos und vollkommen Freiwillig). Genauere Infos über das Losverfahren sowie die allgemeinen Teilnahmebedingungen findet ihr *HIER* 

 
Ich bin auf jeden Fall schon voller Vorfreude und total begeistert, dass Mirjam bei meinem Projekt dabei sein mag ♥ Ich hoffe, ihr freut euch auch schon ein bisschen und seid mit von der Partie :) Bis dahin bastel ich für die kommenden Beiträge schon mal ein bisschen weiter ♥ Hoffentlich bis bald ... *winke winke* Eure Lina :)
 
 
 
 

23. Januar 2016

[Gasterezension von Brina Grau] Die Auserwählte der Jahreszeiten 01 - Morgentau von Jennifer Wolf




Autorin : Jennifer Wolf
Reihe : Die Auserwählte der Jahreszeiten
Titel : Morgentau (Band 01)
Genre : Fantasy
Seitenanzahl : 272

Taschenbuch Sonderausgabe : 4,99 €  *Amazon*
Ebook : 3,99 €  *Amazon*






Kurzbeschreibung

Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?



Brina Grau ihre Meinung zum Buch

Ein Mädchen das zu den Auserwählten gehört, die alle 100 jahre von Gaia besucht werden die eine von ihnen wählt, einen ihrer Söhne zu heiraten. Die Wahl fiel auf Maya und diese hat die Qual der Wahl, zwischen Sol (dem Sommer), Aviv (dem Frühling), Jesien (dem Herbst) und Nevis (dem Winter).

Die Autorin besticht auch in diesem Buch durch einen einfach zu lesenden Schreibstil mit dem man sofort warm wird. Dadurch ließ sich für mich das Buch schnell und flüssig durchlesen und ich habe mitgefiebert.

Während des Lesens hat man ein sehr gutes Gefühl für Maya bekommen. Ihre natürliche Art mit der man sich sofort identifizieren kann und die Dialoge zwischen ihr und den anderen Protagonisten hatten für mich genau die richtige Menge an Informationen. Das Maya auch offen über ihre Meinung der Brüder mit einem von ihnen redet fand ich sofort super, da das zeigt das sie nicht nur hübsch und wohlerzogen ist, sondern das sie eben auch was im Kopf hat.

Zu den Brüdern lässt sich sagen, dass die Autorin es auch hier geschafft hat, dem Leser ein sehr gutes Gefühl für das Verhalten und die Beweggründe dahinter zu geben. Auch bei den Brüdern gilt das der erste Eindruck oftmals etwas verwirren kann.

Ich habe mitgefiebert, als das Buch rauskam und mich gefreut als ich es endlich als Taschenbuch in den Händen halten konnte und so wird es mir auch mit Abendsonne gehen. Ich habe mitgelacht bei dem Buch und an manchen Stellen überkam mich diese Traurigkeit und das Ende? Unerwartet aber auf seine Weiße wunderschön da es nicht das typische Happy End ist das man vielleicht erwartet. Ich werde sehnsüchtig auf den zweiten Teil warten und hoffe wir werden noch sehr viele interessante Geschichten der Brüder lesen. Ein Highlight und einfach nur empfehlenswert!

KLEINER SPOILER!!! ALSO NICHT WEITERLESEN,
WENN MAN NICHTS ERFAHREN WILL!!!

Was für mich diese Geschichte so besonders machte und ich den Gänsehautmoment des Buches hatte, war der Moment, als Nevin Iria zurücklassen musste. Ich war den Tränen nahe. Wen ich noch klasse finde, ist Nutty und ich hoffe wir lesen mehr von ihm! Ein tanzendes Eichhörnchen, ich kam aus dem Lachen nicht raus.

5/5 Sterne










Herzlichen Dank an Brina Grau, dass ich deine Rezi zu Gast
auf meinem Blog willkommen heißen darf :)
  


16. Januar 2016

Hinweis - FacebookGewinnspiel


Huhuuu ich nochmal :D 

Ja ja, wer auch sonst?! *kicher* Ich wollte euch noch auf ein Gewinnspiel Hinweisen, welches gerade auf meiner FacebookSeite Lina's Büchertraumwelt läuft :) 

Mich hat nämlich gestern die Gesamtausgabe einer Trilogie erreicht, zu der ich den ersten Band schon einzeln hatte. Und da ich auch anderen die Chance geben möchte diese Geschichte kennen zu lernen, möchte ich den ersten Band nun an euch verlosen <3 Es handelt sich dabei um Schwanenzauber - Silberlicht (Band 1) von Katja Piel.

Das Buch hat allerdings eine Widmung in der mein Name steht, daran solltet ihr euch also nicht stören ;-)



~*~ Das Buch ~*~

»Für tausend Jahre soll sie still schweigen! Gefangen im Körper eines Tieres soll sie leben! Nie wieder soll sie zu den Ihren zurückkehren! Tausend Jahre soll sie kommen und gehen sehen! Kein Wort soll sie sprechen, kein Kind soll sie gebären!«

Tausend Jahre sind vergangen.

Und Adair ist so unschuldig wie sie schön ist, wild und frei wie die Geschöpfe des Himmels. Der sechzehnjährige Ronin verbringt die Sommerferien mit seinem Dad und dessen viel jüngerer Freundin in einem Ferienhaus am Big Bears Lake. Es sind die ersten Ferien nach der Trennung der Eltern. Als Adair auf Ronin trifft und seinen Beschützerinstinkt weckt, wird das Schwanenmädchen mit einer fremden Welt konfrontiert, die außergewöhnliche Erfahrungen für sie bereithält, aber auch Gefahren jenseits ihrer Vorstellungskraft.
„Silberlicht“ erzählt die Geschichte des jungen Ronin und der Entdeckung eines Mädchens, das nicht aus unserer Zeit stammt. Mit einer Prise Fantasy wird aus Schwanenzauber ein modernes Märchen, das Jung und Alt zu begeistern weiß.

Alles weitere erfahrt ihr in dem Gewinnspiel Beitrag :) Viel Glück

*winke winke* Eure Lina


[Neuerscheinung & AutorenInterview] Blut um Mitternacht 03 - Sternenaufgang von Petra Teske


Neuerscheinung

Hallo meine Lieben, heute möchte ich euch gerne eine Neuerscheinung ans Herz legen ♥ Sternenaufgang - der finale dritte Band der Blut um Mitternacht Trilogie von Petra Teske ♥ Wer die Trilogie noch gar nicht kennt, darf sich gerne  *HIER*  meine BuchEmpfehlung zum ersten Band ansehen :)





Und darum gehts:

Zum letzten Mal schlägt die Stunde Mitternacht. Der Kampf gegen das Böse ist noch nicht zu Ende.
Vor siebzehn Jahre ging in der Heiligen Nacht ein Stern am Himmel auf, dessen Bestimmung noch im Verborgenem lag. Sein Schicksal war mit dem eines Jungen verbunden, welches sich nun erfüllen sollte …
Demian ist siebzehn und führt ein scheinbar normales Leben. Er wächst bei seinem Großvater auf. Seine richtigen Eltern hat Demian nie kennengelernt. In letzter Zeit bemerkt er merkwürdige Veränderungen an sich, aber das ist nicht das Einzige, was ihm Kopfzerbrechen bereitet. Irgendetwas scheint an der Lebensgeschichte, die sein Großvater ihm über seine Eltern erzählt hat, nicht zu stimmen. Und so begibt sich Demian auf die Suche nach der gefährlichen Wahrheit über sich und seine Eltern …


Das große Finale einer einzigartigen und unvergessenen Vampirgeschichte ♥



BuchTrailer

               






Kleines Interview mit Petra :)




Lina:
Sag mal Petra, wie fühlst du dich nun, nach dem du die Blut um Mitternacht Reihe beendet hast?

Petra:
Es ist einfach ein absolut unglaubliches Gefühl! Ich habe es wirklich geschafft und meine Idee, die vor etlichen Jahren mit einem Gedankenblitz anfing, zu Papier gebracht. Eine Menge Papier (oh Gott, jetzt hätte ich fast Vampir geschrieben :-D). Ja, daran sieht man gleich wieder, wie sehr mir die ganze Geschichte um meine Mitternacht-Vampire ans Herz ging. Denn das ist diese Buchreihe, meine absolute Herzenssache. Nach dem Ende dieser Reihe bin ich jetzt vor allem eins: dankbar und stolz! Dankbar für all das, was ich durch dieses Bücher erleben durfte. Ich habe so viele nette Menschen kennengelernt, Rückmeldungen, die mich zu Tränen rührten, unbeschreibliche Glücksgefühle, wenn ich sehe, dass die Bücher es in die Top 100 einer Kategorie von Amazon geschafft haben. Das sind Momente, die gehen richtig unter die Haut und die werde ich für immer bewahren. Sie sind ebenso unvergessen wie meine Geschichte selbst. Und natürlich bin ich auch stolz auf mich. So viel Spaß das Schreiben auch macht, aber es ist an manchen Stellen wirklich harte Arbeit. Dazu kommt, dass ich vier Kinder habe, Haushalt und nebenbei noch berufstätig bin. Das alles zu koordinieren ist nicht immer ganz leicht. Darum freue ich mich umso mehr, das alles geschafft zu haben

Lina:
Da darfst du auch wirklich stolz drauf sein ♥ Mich hat allein schon der erste Band sehr berührt ♥ Wie sieht es da bei dir aus? Was hat dich an deiner Geschichte selbst am meisten berührt?

Petra:
Eine verdammt schwere Frage. Auf Anhieb würde ich natürlich sofort sagen: ALLES. Blut um Mitternacht ist vom Anfang bis zum Ende ziemlich emotional. Die Entwicklung von Claire, die von einer eingeschüchterten, ängstlichen Frau, zu einer selbstbewussten und vor allem selbstbestimmten wird, ist schon sehr ergreifend. Sie muss hart für sich selbst kämpfen und einige Rückschläge einstecken. Dann natürlich die Liebe zwischen Julien und Claire, die leider alles andere als normal ist und eine wirklich ergreifende Tragik in sich birgt (Tränchen weg wisch). Aber auch die Freundschaft zwischen Julien und Leroy ist überaus bewegend. Darin liegt so viel Tiefe. Das ist Zusammenhalt, Aufopferung und eine Selbstlosigkeit, die einfach nur rührend ist. Von den einzelnen Szenen in den Büchern hat mich das Ende von Teil II „Sternenuntergang“ und das Ende von Teil III „Sternenaufgang“ am meisten berührt. Wer die Bücher kennt, wird wissen, was ich meine.

Lina:
Ach hätte ich doch gerade mehr Zeit. Ich würd auch soo gern weiter lesen ♥ Aber bald ♥ Ist es eigentlich schwer für dich, deine Charaktere nun gehen zu lassen?

Petra:
Unununendlich schwer!!!! Die Figuren und die Geschichte selbst hat mich viele Jahre meines Lebens begleitet. Die einzelnen Charaktere sind mit mir gewachsen, sie haben mich zum Lachen gebracht und sie haben mir in schwierigen Momenten Halt gegeben. Darum fällt es mir sehr schwer, jetzt Abschied nehmen zu müssen. Das ist wirklich schon verdammt hart. Ich weiß auch nicht, aber die Figuren sind ein Stück lebendig geworden. Das bekomme ich auch immer wieder von meinen Lesern zu hören. Sie wachsen einem einfach an Herz. Man kann sie sich vorstellen, als wären es echte Menschen oder eben auch Vampire. Ich glaube, das zeichnet auch meine Bücher aus. Diese Lebendigkeit. Viele beschreiben sie als Kopfkino pur. Aber wie sagt man so schön: „Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist.“ Die Geschichte um Leroy, Julien und Claire ist erzählt.

Lina:
Dem kann ich nur zustimmen :) Wie geht es jetzt bei dir weiter - also schreibtechnisch ;) ?

Petra:
Mitte des Jahres wird ein weiteres Buch von mir erscheinen. Da spielen Geister die Hauptrolle. Auch hier bin ich ganz meinem Motto „Fantasy trifft auf Realität“ treu geblieben. Genau wie bei meiner „Blut um Mitternacht Reihe“ ist es eine Geschichte der anderen Art, mit einem sehr ernsten Hintergrundthema. Doch das ist nicht mein einziges Projekt für 2016. Es wird auch mit meiner anderen Fantasy-Reihe „Stonehenge Tür der Götter“ weitergehen. Daran schreibe ich gerade ganz fleißig. Und was soll ich sagen, meine Götter mischen die Vorzeit ordentlich auf Wie man erkennen kann, ist Langeweile ein Fremdwort für mich. Ich brauche das Schreiben wie die Luft zum Atmen, darum nutze ich auch jede freie Minute dafür. Jeder Mensch hat eine Bestimmung im Leben, bei mir sind es meine Kinder und das Schreiben.
Liebe Lina, ich danke Dir, dass ich mit meinen Büchern auf Deinem absolut großartigen Blog dabei sein darf.

Lina:
Ich werd es auf jeden Fall weiterverfolgen und bin sehr gespannt, was du noch alles so zaubern wirst :) Sehr gerne, liebe Petra ♥




Alle Bände lassen sich übrigens unabhängig voneinander lesen, empfohlen wird allerdings die Reihenfolge nach Erscheinungsdatum.

♥ Teil 1: Blut um Mitternacht  *hier gehts zum Buch*
♥ Novelle: Der Vampir Leroy de Montegarde  *hier gehts zum Buch*
♥ Teil 2: Sternenuntergang  *hier gehts zum Buch*
♥ Teil 3: Sternenaufgang  *hier gehts zum Buch*


Kennt jemand von euch vielleicht sogar schon die Trilogie? Wie fandet ihr sie? Bin sehr auf eure Meinung gespannt :)

*winke winke* Eure Lina


6. Januar 2016

Blog den Blog: Meine Blogvorstellung bei Skoutz


Hallo meine Lieben :)

Heute wurde mein Blog bei Skoutz vorgestellt, worüber ich mich total gefreut habe ♥ Es ist echt eine große Ehre für mich, dass ich bei der Skoutz-Aktion "Blog den Blog" den Anfang machen durfte ♥ Mit einem *klick hier* kommt ihr direkt zum Interview bei Skoutz. Eine tolle Seite, die ihr euch unbedingt genauer ansehen solltet ♥ Mit der freundlichen Genehmigung von Skoutz darf ich euch sogar auch hier eine Kopie zur Verfügung stellen:


~ * ~     ~ * ~     ~ * ~     ~ * ~     ~ * ~



Skoutz


Blog den Blog:




Linas BücherTraumWelt ist ein noch eher kleiner, aber sehr feiner Buchblog, den Lina seit Oktober 2014 betreibt.

 

Was gibt es bei Linas BücherTraumWelt?



Fantasy IconAuf den ersten Blick ist es ein Buchblog, wie man sich einen Buchblog so vorstellt. Der Schwerpunkt zielt eindeutig in Richtung Fantasy.
Normal ist Lina zu einfach.



Krimi-Thriller IconEs sei denn, es ist richtig spannend. So wie Thriller, die liest sie nämlich auch.
Zur Abwechslung, wie sie sagt.




Lina stellt dabei Bücher auf bekannte und bewährte Weise vor.  Man findet
O         Rezensionen
O         Interviews
O         Gewinnspiele
O         unterschiedliche kleine Aktionen
und vor allen Dingen:
O         AutorenMonate

Diese „AutorenMonate“ sind das, was Linas BücherTraumWelt so besonders macht. Lina stellt unter diesem Motto jedes Monat einen anderen, meist noch nicht so bekannten Autor vor, dessen Werk oder Werke sie dann eingehend und sehr liebevoll von allen Seiten betrachtet. So, wie man es vielleicht von Blog-Touren zu Büchern kennt – nur eben mehr auf den Autor bezogen und aus einem Guss.

Auch sonst lässt sich Lina oft Neues einfallen. Es ist ein innovativer und sehr liebevoll und sorgfältig gestalteter Blog. Lina behauptet, das läge daran, weil es ihr so schwer fällt, Rezensionen zu schreiben. Aber die vermeintliche Schwierigkeit, Gefühle in Worte zu fassen, kommt bei uns so an, als sei Lina da eben besonders genau.
Man findet bei Lina jedenfalls eher die verborgenen Schätze, nicht das, über das eh schon jeder spricht.


Linas Leidenschaft für Bücher ist das, was uns bei Skoutz besonders angesprochen hat, denn man spürt sie beim Durchstöbern ihrer TraumWelt.

 

Lina über ihre Motivation zu Bloggen:


„Weil ich möchte, dass die Autoren, die mich sooooo begeistern konnten, mehr gesehen werden. Indie Autoren sind nicht schlecht, nur weil sie nicht in jeder Buchhandlung zu finden sind. Ganz und gar nicht. Bevor ich mit meinem Blog begonnen habe, langweilte mich das Lesen irgendwie schon, da alles doch immer sehr ähnlich war. Bis ich dann auf Indie Autoren gestoßen bin, das hat mein Leben verändert. Und mir sooo tolle Schätze offenbart. Und daran möchte ich andere teilhaben lassen.“

 

Was war dein emotionalstes Blog-Erlebnis?


„Hmm … das ist gar nicht so einfach … Ich selbst bin ein sehr emotionaler Mensch, daher ist irgendwie jede Aktion, jeder Kommentar etwas Besonderes für mich. Das wirklich emotionalste Erlebnis hat nur indirekt mit dem Blog zu tun – mein erster Besuch auf der Frankfurter Buchmesse. Ich konnte endlich einige der Autoren persönlich treffen, mit denen ich durch den Blog schon recht viel zu tun hatte. Dasselbe gilt für die Leser meines Blogs! Ich war ein einziges Nervenbündel :)“
(Ja, das können wir bestätigen. Auf der Leserparty warst du am Anfang auch total nervös.)

 

Was macht für dich ein gutes Buch aus?


„Es muss mich mitreißen können :) Voll und ganz fallen lassen und mitfühlen. Die einzelnen Faktoren dafür können jedoch von Buch zu Buch ganz unterschiedlich sein. Ein mordender Protagonist aus einem Thriller, muss mir nicht sympathisch sein. In einer Liebesgeschichte dagegen schon. Mir ist natürlich auch sehr wichtig, dass sich eine Geschichte gut lesen lässt, denn wenn ich schon beim Lesen der Geschichte meine Schwierigkeiten habe, kann ich mich nicht fallen lassen und auch nicht wirklich »mitleben«.“

 

Nach welchen Kriterien bewertest du auf Linas BücherTraumWelt die Bücher?


„Ich habe da ehrlich gesagt keine richtigen Kriterien. Mein Bauch und mein Gefühl bestimmen :) Hat mir etwas nicht gefallen, geht das aus meinen Berwertungen hervor, ebenso wie wenn mir etwas sehr gut gefällt.“

 

Hast du schon mal erwogen, mit dem Bloggen aufzuhören?


„Hihiii… Ja!
Wenn ich mal wieder 6-7 Stunden für eine rezi gebraucht habe und trotzdem nicht zufrieden bin. Aber es wäre nie ein Grund, tatsächlich aufzuhören. Ein realistischer Grund wäre eher, dass es einfach seeeeehr viel Zeit beansprucht, die ich im Moment leider nicht mehr so viel habe. Aber bisher heißt es – Zähne zusammen beißen und durch …

Ich kann meine Leidenschaft, unbekanntere Autoren zu unterstützen, nicht einfach aufgeben. Das bringe ich nicht übers Herz. Daher werdet ihr mich nicht so schnell wieder los ;)“
(Und das ist gut so! Wir möchten dich alle auch nicht mehr missen.)

 

Was wäre das größte Kompliment, das man dir als Blogger machen kann?


„Zu hören, dass man als Lieblingsblog gilt, regelmäßig meine Beiträge gelesen werden und Leser Bücher auf meine Empfehlungen gekauft haben und mit dieser Entscheidung mehr als glücklich sind, ist schon etwas ganz Besonderes.“
(Da sind Blogger offenbar auch nicht anders als Autoren.)

Und zum Schluss – Auf welche Frage würdest du einfach nur mit „JA“ antworten?

„Indie-Autoren? Jaaaaaaaa! ♥ “


5. Januar 2016

[Gastrezension von Ellabaille] Ganom: Böse kleine Einschlafgeschichten von Demetria Cornfield




Autorin : Demetria Cornfield
Titel : Ganom: Böse kleine Einschlafgeschichten
Genre : Nennen wir es mal ÜbernatürlichenHorror :D
Seitenanzahl : 220

Taschenbuch : 7,99 €  *Amazon*
Ebook : 1,99 €  *Amazon*








Kurzbeschreibung

Wovon träumst du tags? Von lustigen Elfen? Dem zärtlichen Prinzen? Ewiger Jugend, Erfolg im Job? Träum weiter. Lies nicht dieses Buch. Denn hier werden Träume wahr. Albträume! Von Prinzen im Bett und Elfen darunter, von Jugend und Erfolg. auf die böse Art. Demetria Cornfield schleicht sich in deinen Kopf und stellt sicher, dass du nicht einschläfst. Und das ist auch besser so. Denn wovon träumst du nachts?



Ellabaille ihre Meinung zum Buch

Demetria Cornfield hinter diesem netten Namen verbirgt sich eine Meisterin des Gruselns. Auch wenn dieses Buch den Beinamen kleine böse Geschichten zum einschlafen lautet, tut es nicht! Bloß nicht vor dem einschlafen lesen! Wer mit dem Buch anfängt, trifft zuerst auf die süsse Vicky, die vielleicht schon Einige aus dem Wächter des Sternsees kennen und wird sehen, wie erschreckend es in einem Zimmer zugehen kann ... auch echte Katzenfans kommen auf ihre Kosten. Allerdings anders, als erwartet. Aber auch die anderen Geschichten haben es in sich. Egal, ob im Harem, bei Tante Erna oder mit Fetchy, alles hat einen wahren Gänsehautcharakter. Absolut gruselige Spitzenklasse aber eben nichts für schwache nerven und ehrlich gesagt, auch nicht wirklich was für kurz vor dem Schlafen gehen ... Alles in Allem ist dieses Buch, wie auch schon der Wächter ein absolutes MUSS für Liebhaber von morbiden Geschichten. Auch wenn ich den Schreibstil von Demetria sehr schätze, ist er für dieses Buch einfach ziemlich heftig, da sie sehr plastisch schreibt. Aber wenn man das Buch tagsüber liest, hat man vielleicht schon abends den Mut wieder allein ins Bett zu gehen und zu schlafen.

5/5Sterne
Herzlichen Dank an Ellabaille, dass ich deine Rezi zu Gast
auf meinem Blog willkommen heißen darf :)



1. Januar 2016

[Buch Empfehlung] Ein Cupido zum Verlieben von Elvira Zeißler



Autorin : Elvira Zeißler
Titel : Ein Cupido zum Verlieben
Genre : Weihnachtlicher Liebesroman - Übernatürlicher Art ;)
Seitenanzahl : 254

Taschenbuch : 8,90 € *Amazon*
Ebook : 2,99 €  *Amazon*







Kurzbeschreibung

Was geschieht, wenn sich der Engel der Liebe einmal irren sollte?
Nach einer weiteren Enttäuschung hat Sam von Männern die Nase definitiv voll und schwört der Liebe endgültig ab. Das kann Coup - ein Engel der Liebe - ausgerechnet kurz vor Weihnachten natürlich nicht so auf sich sitzen lassen. Kurzerhand geht er eine Wette ein, dass er es schafft, bis Jahresende den Richtigen für Sam zu finden. Den passenden Kandidaten scheint er auch schon gleich parat zu haben, denn Sams schüchterner Nachbar Patrick ist ganz offensichtlich in sie verliebt. Und doch erlebt Coup die Überraschung seines Lebens, als er feststellt, dass sein sechster Sinn ausgerechnet in diesem einen Fall versagt …



Meine Meinung

OMG ... es ist sooooo süß ♥ Dieses Buch hat mich bestimmt einen guten Liter Tränen gekostet. Meistens waren es wirklich Lachtränen, es ist eben herrlich witzig geschrieben - aber vorallem zum Ende hin war es auch sooo herzzerreißend das ich einfach nur noch Rotz und Wasser geheult habe. Ja, ich gestehe, ich bin tatsächlich auch ein sensibles Wesen und nah am Wasser gebaut - aber ..... *schnief* es hat mich halt auch echt berührt ♥

Irgendwie ist "Ein Cupido zum Verlieben" zum teil auch ein trauriger Liebesroman. Sam musste einige schmerzhafte Enttäuschungen über sich ergehen lassen und wurde immer auf die ein oder andere Weise nach Strich und Faden verarscht. Wer kann es ihr da verdenken, dass sie den Glauben an die wahre Liebe verliert? Das Sam mir so sympathische war, hat natürlich sehr dazu beigetragen, dass ich auch total mit ihr gelitten habe. Was wiederum sehr von dem können der Autorin zeugt :) Sam ist für mich lebendig geworden und hat diese Enttäuschungen einfach nicht verdient ♥

Doch es gibt da noch jemanden, dessen Sams Leid nahe ging und der das ganze so nicht stehen lassen konnte - Coup. Ein echter Charmebolzen und außerdem Engel :) Einer mit den merkwürdigsten Methoden wohlgemerkt :D Hihii ... Er könnte allerdings nicht nur Beziehungscoach in der Menschenwelt sein, sondern auch mein persönlicher Fitnesscoach, soviel wie er für meine Lachtränen und vorallem Bauchmuskeln getan hat :D Seine Verkupplungsaktionen waren wirklich Filmreif :D Hihii ... Wirklich lustig und wäre ich auf Männersuche, dann tatsächlich sogar auch etwas nützlich :)

Die Sache mit den Engeln fand ich übrigens auch echt grandios. Elvira hat die "Engelswelt" und auch die Engel selbst wirklich toll dargestellt ♥ Ich konnte es mir tatsächlich genauso vorstellen. Beim Blick in den Sternenhimmel durchs Fenster ... Ähm, ja :D Das führe ich mal lieber nicht weiter aus :D

Der Titel des Buches lässt einen schon erahnen, wie die Geschichte wohl ausgehen oder worauf sie hinaus laufen wird, dennoch ist der Weg dort hin weder vorhersagbar und noch weniger ein leichter. Dafür aber sehr spannend zu verfolgen und mit einigen Überraschungen geschmückt ♥ Und das Ende - Oh gott hab ich geheult ♥

Mich hat dieses Buch mit allen Facetten von Emotion gefesselt. Es riss mich in ein Gefühlschaos. Es war sooooo herzzerreißend ... aber auch lustig und manchmal zum Haareraufen... romantisch und lud zum träumen ein ... traurig und einfach nur zum weinen ... Es ist einfach schön zu lesen, bildlich und Stimmungsvoll geschrieben. Eben eine mitreißende Liebesgeschichte - bei der man sich tatsächlich in einen Engel der Liebe verlieben könnte ;) 

Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge
und mein Herz

[BuchEmpfehlung] Herausgelesen: Ein Typ wie aus dem Buch von Kay Noa



Autorin : Kay Noa
Titel : Herausgelesen: Ein Typ wie aus dem Buch
Genre : Fantasy
Seitenanzahl : 356

Taschenbuch : 12,91 € *Amazon*
Ebook : 2,99 €  *Amazon*







Kurzbeschreibung


Wer ist er wirklich? Jo, frisch aus der bayrischen Provinz nach München zur Kriminalpolizei versetzt, kann dem Großstadtleben nur wenig abgewinnen und vergräbt sich lieber in die Welten ihrer geliebten Bücher. Als eine seltsame Verbrechensserie die Stadt erschüttert, vermutet Jo, dass berühmte Bücher als Vorbild dienen. Doch statt nun ihr Wissen als Leseratte endlich sinnvoll einsetzen zu dürfen, soll Jo die Personalien eines Unbekannten feststellen, der ohnmächtig in einem brennenden Haus aufgefunden wurde. Ihr nicht nur professionelles Interesse wird erst geweckt, als in keiner Datenbank Hinweise auf den gutaussehenden Mann, der sich als Saro ausgibt, zu finden sind. Von seiner abenteuerlichen Geschichte glaubt Jo ihm zunächst aber dennoch kein Wort, ähnelt sie doch auffällig der Schwerttanz-Saga, dem Fantasy-Buch, das Jo gerade liest. Oder könnte Saro tatsächlich der Schlüssel zu den aktuellen Verbrechen sein, so aberwitzig das auch klingt? Obwohl Jo natürlich weiß, dass nie die Buchmädchen die coolen Typen kriegen, lässt sie sich auf Saro ein und versucht so, das Geheimnis des Fremden zu lüften. Wie sonst soll sie eine Katastrophe verhindern, die unweigerlich eintreten muss, wenn die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit fallen? Denn schnell zeigt sich, dass unsere Welt nur herzlich wenig Fantasie verträgt 



Meine Meinung

Mehr, mehr, mehr ... ich WILL viiiiiiel mehr davon ♥
Auch mit diesem Werk konnte mich Kay Noa wieder vollkommen aus meinem Alltag reißen und mich mit auf die Reise in ihre Geschichte nehmen ♥ Ich liebe ihre Bücher ♥ So auch dieses ♥ Die Autorin hat einfach eine einmalige humorvolle Art zu schreiben :D Es ist absolut brilliant wie sie sich sogar selbst als Autorin in dieser Geschichte auf die Schippe nimmt :D Hihii ...

Vor allem als Fan der Autorin wird man hier besonders auf seine Kosten kommen. Denn man trifft alte Freunde aus den Vampire Guides wieder ... und darf sogar schon ein wenig in die Schwerttanz Saga schnuppern (per Facebookseite der Autorin gibt es dazu schon eine Weile immer mal wieder Schnippsel, weshalb ich es schon kaum abwarten kann, diese endlich selbst in meinen Händen zu halten und war echt neidisch auf die Protagonistin Jo, dass sie das Buch schon lesen durfte) :D ♥

Abgesehen davon, dass ich Jo am liebsten ihre Ausgabe der Schwerttanz Saga stibitzt hätte, war sie mir total sympathisch und auch authentisch. Mal im ernst, würdest du es glauben können, wenn dir jemand erzählt, er komme aus einer anderen Welt, einer anderen Zeit und einem gaanz anderen Leben? Selbst wenn einiges tatsächlich dafür spreche? Wohl eher nicht! Ihre Gedanken und Zweifel diesbezüglich waren daher für mich total nachvollziehbar. Genau so auch Saro. Auch er war einfach nur schnuckelig, zum knuddeln und gern haben :) Gerne wär ich mit in die Geschichte gehüpft um ihn zu umarmen und ihm zu sagen, dass ich ihm glaube. Der Arme fühlte sich manchmal einfach nur unverstanden und war dabei doch auch noch sooo zuckersüß ♥

Hach ... So eine tolle Geschichte ♥ In der einfach soooo viel Steckt - es geht ja auch nicht nur um Jo und Saro alleine, sondern zb auch darum, dass die ganze Welt, wie wir sie kennen in großer Gefahr schwebt. Es finden ja nicht nur schnuckelige Typen den Weg in unserer Welt. Denkt nur mal daran, was passiert wenn zb Serienmörder etc in unsere Welt hineingelesen werden. Und was steckt überhaupt hinter dem ganzen? Wie konnte es passieren, dass Charaktere aus Büchern herausgelesen wurden? Und tatsächlich in Fleisch und Blut in unsere Welt finden ...

Mich hat diese Geschichte total begeistert und gefangen genommen ♥ Schon allein die Grundidee dieser Geschichte ist fantastisch - aber in dieser Ausführung und Umsetzung einfach nur atemberaubend. Es steckt voller Gefühl ... Fantasie ... Spannung ... Witz ... Coolen Charakteren ... Hach, es ist einfach - WOW! Ich will mehr davon, sagte ich das schon? Man merkt, dass diese Seiten mit viel Liebe und Herzblut entstanden sind ♥ Und ich bin sooo dankbar, dass die Autorin uns daran teil haben lässt. Kay lässt die Realität & Fantasie verschmelzen. Und das nicht nur in ihren Geschichten. Sie schafft dieses auch bei mir ♥

Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge
und mein Herz

Happy new Year 2016 & der erste Tag :)




Meine Lieben,

erstmal möchte ich mich für ein aufregendes Jahr 2015 bedanken ♥ Es war soooo toll viele von euch Buchverrückten kennen zu lernen und einige auch endlich mal persönlich zu treffen - ob nun Autor, Blogger oder Leser ♥ Auch eure ganzen lieben Kommentare hier und auf der Facebookseite zu lesen, bedeutet mir immer echt viel und ist jedesmal aufs neue einfach nur schön ♥ Es sind tolle Freundschaften und Kontakte entstanden, die ich nicht mehr missen möchte *knuddel euch*



Ich hoffe ihr hatte alle eine tolle Silvesterparty und konntet das alte Jahr gebührend verabschieden & das neue Willkommen heißen ♥ Ich hatte eine wirklich schöne und vorallem lustige Feier, ganz gemütlich im kleinen Kreis :) Und da ich so was wie einen Kater zum Glück nicht kenne (beuge dem generell immer vor, in dem ich gar nicht erst trinke :) Alkohol...Bähhh :D ) werde ich den ruhigen Tag nun nutzen und endlich ein paar ausstehende Rezensionen nachholen, die in der letzten Zeit leider liegen geblieben sind.
Wie verbringt ihr den ersten Tag des Jahres 2016? Und habt ihr Vorsätze für das neue Jahr?


*winke winke* Eure Lina ♥