11. April 2016

3# Die Charaktere "AM - Annie J. Dean"



  *winke winke* meine lieben :)


Und Herzlich Willkommen zum 3# Beitrag im AutorenMonat April 2016 mit Annie J. Dean inkl. Gewinnspiel ♥ Nachdem ihr die Autorin ja schon etwas kennenlernen konntet, möchte ich euch heute nun die Protagonisten ihrer Lana-Trilogie vorstellen ♥ Na dann, auf auf in eine kleine Kennenlernrunde :) Hihii ... Viel Spaß beim Lesen :)




~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~



Lana:

Lana ist eine hübsche junge Frau von 18 Jahren, die sich scheinbar ohne Familie durchs Leben schlagen muss. Sie geht auf die Saint Angela Highschool - eine Privatschule mit angeschlossenem Internat. Ohne Erinnerung an ihre Vergangenheit, erfährt Lana erst später, als sie Tristan kennenlernt, dass eigentlich gar nichts so ist, wie sie immer dachte ... Das sie selbst viel mehr ist, als sie immer glaubte und nicht mal wirklich in die Welt gehört, in der sie lebt. Lana besitzt sogar außergewöhnliche magische Fähigkeiten. Sie kann z.B mit Tieren kommunizieren und sie durch Magie auch entstehen lassen, doch der Wechsel zwischen den Welten hat ihr das Gedächtnis und somit das Wissen darum genommen. Lana kann eine recht störrische junge Frau sein, ganz ähnlich wie Tristan – wenn auch noch lange nicht so ausgeprägt wie er ;) Neben Tristan liebt sie über alles die Natur und Süßigkeiten - für Schokolade und Junkfood würde sie glatt sterben ;)





Tristan:

Er ist 22 Jahre alt und Krieger und Hauptmann aus Nawax. Er ist ein ziemlicher Sturkopf, womit er Lana häufig genug zur Weißglut treibt, und dazu ist er noch sehr perfektionistisch veranlagt. Er kann es überhaupt nicht leiden, wenn ihm ein Fehler passiert. Zwar besitzt er keinerlei Zauberfähigkeiten, beherrscht dafür aber das Talent Kampfkunst äußerst gut. Für diejenigen, die er liebt, würde er durchs Feuer gehen und sie bis zu seinem letzten Atemzug beschützen. Seine zwei größten Stärken neben dem Kämpfen sind wohl seine absolute Treue und Verlässlichkeit. Angst kennt er kaum, es gibt jedoch eine Sache, vor der er sich wahnsinnig fürchtet: Diejenigen, die ihm am Herzen liegen, zu verlieren. Das ist seine absolute Achillesferse.





Loutha:

Er ist ein weiser Heiler und ein bekannter Zauberer aus Nawax. Zudem ist er Tristans Ziehvater und gehört dem Hohen Rat an, der in der Tempelstätte von Ardgar, der Heiligen Stadt, tagt. Er ist ein gutmütiger, alter Mann, der jedoch seine Prinzipien hat und streng nach den Regeln des Rates und der Heilergilde lebt. Leider ist es ihm nicht sonderlich gut gelungen, seinem Ziehsohn die Wichtigkeit der Gesetze und so mancher Vorschriften ebenso nahezubringen. Er hat Tristan nicht sonderlich streng erzogen oder besser ausgedrückt er sah sich schlichtweg außerstande, ihn streng zu erziehen und ihn zu ermahnen, da er ihm einfach nichts übel nehmen kann, auch wenn er es nie zugeben würde.





Tane:

Sie ist die Göttin von Nawax und beste Freundin von Tristan, den sie schon seit Kindheitstagen kennt. Sie wurde von ihrer Mutter, der Göttin Awa, als kleines Kind der Stadt Ardgar und deren Bewohner geopfert. Seither lebt sie in der Tempelanlage. Sie umgibt eine göttliche Aura, die sie beschützt. Diejenigen, die keinerlei Gefahr für sie darstellen, empfinden dies nur als ein Vibrieren, doch wer sie bedroht, bekommt ziemlich schnell und vor allem schmerzhaft zu spüren, wozu ihre göttliche Ausstrahlung noch fähig ist. Oft fühlt sie sich einsam innerhalb der Tempelmauern und von den Bewohnern und deren Leben in der Stadt ausgeschlossen. Der einzige, der sie wie eine normale Frau behandelt, ist Tristan. Dank ihm kann sie die Rolle und Bürde als Göttin von Nawax besser ertragen. Neben den Aufgaben als Göttin im Tempel ist sie zuständig für den Wechsel in die andere Welt und hat auch Lana in ihr neues Leben verholfen.







Das Gewinnspiel zum AutorenMonat :)


Sammelt weitere Lose für dieses Hammer Gewinnspiel 

Die Frage - 
Du erfährst, dass du eigentlich aus einer anderen Welt stammst und viel mehr, als ein normaler Mensch. Wie reagierst du, was denkst du?




Ein zweites Los bekommt, wer diesen Beitrag öffentlich teilt und dies per Link mit im Kommentar nachweist :) Dieses System zählt für jeden der 10 Beiträge im AutorenMonat. Die Lose aus den schon öffentlichen Beiträgen, können noch nachgeholt werden ;) Genauere Infos über das Losverfahren sowie die allgemeinen Teilnahmebedingungen findet ihr *HIER* :) 

  
  Am Mittwoch werde ich euch ein wenig über Navax erzählen - die Welt, in die Lana eigentlich wirklich gehört :) ♥ Würde mich freuen, wenn ihr dann auch wieder mit dabei seid ♥ Bis dahin ... *winke winke* Eure Lina



Kommentare:

  1. ich weis nicht vielleicht ja viel neutraler weil ich mich intensiv selbst mit sowas schon beschäftigt habe, und es auch innerlich schon son bissel gespührt habe. Sollte ich jedoch blind für sowas sein sürzt es mich vielleicht erst einmal in den Abgrund aus dem ich mich kämpfen muss. Folge dir hier und auf FB gerne weiter :-D LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auf Google+ unter Jennifer Siebentaler geteilt habe öffentlich doch keine Ahnung wie ich dir da den link schicken soll-für sowas bin ich wohl noch zu unbeholfen. :-/

      Löschen
  2. Halli-Hallo,
    vielen Dank für die tolle Vorstellung. Wenn ich erfahren würde, aus einer anderen Welt zu stammen, würde ich es zu allererst nicht glauben. Nach dem ersten schock und dann die Überzeugung, das es wirklich war ist, würde ich erstmal sehr viel recherchieren und alles zu verarbeiten. Ich würde es definitiv nicht an die große Glocke hängen und so normal wie möglich weiterleben.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  3. Huhuhu,
    ich glaube das wäre so was in die Art " verarschen kann ich mich allein" oder " lasst mal gut sein alles fein bald kommt der Dr. mit feiner warmer Weste"
    Also ich da ehr der Ungläubige die bräuchten ewig, mir so was bei zu bringen.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich würde es wohl anfangs nicht glauben können und dann natürlich so viel wie möglich von dieser Welt erfahren wollen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lina,

    ohne Beweise würde ich kein Wort glauben. Ich würde denjenigen, der mir das erzählt, für total bescheuert halten. Wahrscheinlich würde ich richtig Angst bekommen und denken, dass mir diese Person was antun könnte. Wenn diese Person jemand ist, dem ich normalerweise vertraue, würde ich es für einen Witz halten. Solange, bis ich einen Beweis hätte. Was ich dann tun würde, kann ich nicht sagen. Es ist einfach unvorstellbar. Wahrscheinlich wäre ich total wissbegierig und man müsste mir alles bis ins kleinste Detail erzählen. Anschließend würde ich ausprobieren, was ich (hoffentlich) so alles kann  Hihi, und meine Welt würde ich natürlich so schnell wie möglich anschauen wollen!

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Hey meine liebe Lina,

    das ist eine sehr schwierige Frage, denn ich kann es mir so schwer vorstellen dass es je passieren wird. :D

    Aber ich denke, dass ich denjenigen erstmal für Verrückt erklären würde. Heimlich still und leise würde ich aber die Hoffnung hegen, dass es doch tatsächlich wahr sein könnte. Den ehrlich gesagt würde ich schon gerne mal in eine Welt aus den Büchern eintauchen ;)

    Liebe Grüße,

    Ruby

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lina,
    ich wäre auf jeden Fall wahnsinnig neugierig und würde alles über diese Welt und wer ich wirklich bin erfahren wollen.
    Liebe Grüße,
    Yvi :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ,

    Wenn ich aus einer anderen Welt stammen würde und viel mehr als ein normaler Mensch wäre sicher erstmal nicht glauben und dann alles kennen lernen wollen.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo

    Ich wäre bestimmt irritiert.
    Aber i würde dann irgendwelche Kräfte haben wollen wie fliegen oder unsichtbar machen.

    LG Doreen

    2007Doreen@web.de

    AntwortenLöschen
  10. Ich wäre zu erst mal total perplex. Durch meine Neugierde würde ich aber alles darüber herausfinden wollen. Wie "anders" ich gegenüber den Menschen wäre, welche Welt und was für eine Welt es wäre.

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,

    die Antwort auf die Frage zu finden ist gar nicht so einfach :-) Wahrscheinlich wäre ich erstmal geschockt und würde das im ersten Moment alles leugnen und von mir schieben. Ich bräuchte definitiv etwas Zeit, um das alles sacken zu lassen. Wenn ich dann aber soweit bin, dass ich nichts mehr leugnen kann, dann wäre ich sicherlich sehr neugierig und möchte dann auch sehr gerne lernen, mit all dem Neuen umzugehen.

    LG
    Kata

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Vorstellung^^
    Ich glaube ich würde mir denken,der hat nicht all Tassen im Schrank.
    Das müsste er mir erst beweisen :)
    Wenn dem dann so wäre,wüsste ich wahrscheinlich gar nicht was ich sagen oder machen sollte.^^
    https://www.facebook.com/fatma.saydam1975

    AntwortenLöschen
  13. Ich wäre natürlich erstmal geschockt. Wäre sauer dass man es mir nicht schon früher erzählt hat. Dann hätte ich wahrscheinlich angst vor meiner "neuen Welt". Vielleicht würde ich auch daran zweifeln.
    Aber am ende würde die Neugierde überwiegen und ich würde alles herausfinden und sehen wollen.

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube ich fände das super. Soll das was ich bisher alles gelesen habe, wirklich wahr sein???
    Dann würde ich mich gleich aufmachen meine Fähigkeiten zu erlernen und die neue Welt kennenzulernen.

    AntwortenLöschen
  15. Ich denke, ich wäre zunächst einmal geschockt und würde mir dann Gedanken machen, wer ich vorher war...
    War ich gut oder war ein Tyrann?? Habe ich Freunde in der anderen Welt?? Ich würde mich bestimmt ein wenig verloren vorkommen. :-(

    LG
    Jens "Der Lesefuchs"

    https://www.facebook.com/derLesefuchs/posts/1259122020767965

    AntwortenLöschen
  16. Huhu,

    ich denke ich könnte es erst mal gar nicht glauben und würde denken, dass ein Märchen oder ein blöder Scherz sein sollte, weil es das in meinem normalen Leben gar nicht gibt. Aber mit der Zeit würde ich das irgendwie hinbekommen, wenn ich die Sachen lernen würde, die mit meiner neuen Welt zu tun haben.

    https://www.facebook.com/linnea.muehlherr

    Lg
    Linnea

    AntwortenLöschen
  17. Puh das ist eine schwere Frage. Ich denke ich würde es zuerst nicht glauben. Später würde ich mich sicher freuen, je nach dem was es für mein weiteres Leben bedeutet.

    https://www.facebook.com/michaela.kronawitter

    AntwortenLöschen
  18. Huhu,

    puh, schwere Frage..
    Ich wäre erst mal seeehr geschockt. Kann ich das wirklich glauben? Danach würde ich evtl. nachdenken, ob meine Eltern irgendwann mal komische Anmerkungen gemacht hatten (was mir dann ganz sicher eh nicht einfallen wird xD).

    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen
  19. Mmmmmh, ich glaube ich wäre erst mal ziemlich skeptisch und wüsste nicht so wirklich wie ich jetzt damit umgehen sollte, oder wen ich einweihen könnte.
    Ich denke ich wäre ziemlich überfordert *g*

    LG Susan ( suetimeless@gmail.com )

    AntwortenLöschen
  20. Uiiii, vielen Dank für die tolle Vostellug der Protas.

    Die Frage passt super zu dem Buch, das ich aktuell lese (Narbenkuss von Michelle Parker). Auch sie stammt aus einer anderen Welt und wurde zum Schutz in die Menschenwelt gegeben. Auch sie kann es zu Anfang nicht glauben.

    Nu ja, wie würde ich reagieren? Ich würde sicherlich ebenso erstmal zweifeln. Dann würde ich aber schon gerne die andere Welt und die Bewohner dort kennenlernen und auch meine eigentliche Familie etc. Als nächstes wüsste ich dann gerne, ob ich sogar magische Fähigkeiten hab und was ich sonst noch so kann, von dem ich bisher nichts wusste.

    Und auch dieses Beitrag geteilt: https://plus.google.com/107310007818318310138/posts/p/pub

    AntwortenLöschen
  21. Hm, das ist eine gute Frage. Wie würde ich reagieren? Vielleicht würde das sogar einiges erklären ;) Nunja, was sollman da tun, es hinnehmen und versuchen möglichst viel darüber herauszufinden und wissen wollen, warum man nicht mehr in der anderen Welt ist.
    Hier mein Link:
    https://www.facebook.com/monja.freeman
    Liebe Grüße
    Monja
    Nefertari191174@web.de

    AntwortenLöschen
  22. Ich reagiere ganz gelassen, schließlich habe ich schon lange gemerkt, dass ich anders bin und nicht ganz dazugehöre. Und hey, magische Kräfte, wie cool!

    Ne Quatsch, ich würd´s erst nicht glauben und dann ausflippen xD


    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de


    P.S.: Ich hüpfe nur für den Einzelband (den dritten), weil ich 1+2 schon habe ;

    P.P.S.: Werbung: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=565696286945781&id=100005162445838

    AntwortenLöschen
  23. Hey,
    super Frage habe ich mich noch nie gefragt aber ich denke ich wäre schockiert, überrascht und total verwirrt. Ich wüsste gar nicht was ich denken sollte wie ich weiter leben sollte mit diesem Wissen und ich würde dann gerne raus finden wollen was mich so anders macht und was mich von den anderen unterscheidet. Es wäre spannend aber ein großes durcheinander.
    Liebe Grüße Vajda Valeria

    AntwortenLöschen
  24. Huhu,

    Das ist echt mal eine tolle Frage.
    Ich würde ungläubig den Kopf schütteln und demjenigen der mir das erzählt hat nen Vogel zeigen :D
    Und dann würde ich alles über diese andere Welt erfahren wollen.

    LG
    Mone

    AntwortenLöschen