15. Juni 2016

6# Außergewöhnliche Phänomene "AM - Petra Teske" inkl. Gewinnspiel



Hallöchen meine Lieben :)

Und Herzlich Willkommen zum 6# Beitrag im AutorenMonat Juni 2016 mit Petra Teske inkl. tollem Gewinnspiel ♥ Heute wird es übernatürlich, denn wir widmen uns einem Thema, das in dem Buch eine große Rolle spielt. Ella besitzt die Gabe Geister sehen und mit ihnen in Kontakt treten zu können. Das wirft natürlich die Frage auf, alles reine Fiktion? So etwas gibt es doch nicht wirklich … oder doch? ;)


~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~






Als ich anfing, für dieses Thema zu recharchieren, stellte ich fest, dass der Name des Beitrag "Außergewöhnliche Phänomene" eigentlich nicht so ganz richtig gewählt war. Denn der Begriff Phänomen kommt tatsächlich hauptsächlich aus der Wissenschaft. Phänomene sind in den meisten Fällen also Wissenschaftlich erklärt. Die bekanntesten dürften da die Naturphänomene sein.




Sie sind zwar Wissenschaftlich erklärt und fast jeder weiß, wieso ein Regenbogen, Blitze, Tornados, Polarlichter usw. entstehen, aber was magisches hat das ganze meiner Meinung nach trotzdem ;) Es gibt unglaublich viele solcher fantastischen Phänomene in der Natur.

Was unserem Beitrag am nähesten kommen würde, wäre wohl die Parapsychologie. Zu den Forschungsobjekten der Parapsychologie gehören scheinbar paranormale Phänomene, wie sie schon aus magischen und mystischen Bewußtseinszuständen stammend, seit der Antike und dem Mittelalter überliefert wurden z. B.:
 
Divination: Wahrsagen und Weissagen
Telepathie: Übertragung von Informationen durch Gedanken oder Gefühle zwischen Menschen ohne dabei irgendwelche Hilfsmittel der klassischen fünf Sinne zu verwenden.
Präkognition: Empfangen oder wahrnehmen von Informationen zukünftiger Ereignisse, bevor diese eintreten und ohne dass sie aus den Möglichkeiten der Vergangenheit oder Gegenwart extrapoliert werden können.
Hellsehen: Das Erhalten von Informationen über Begebenheiten oder Ereignisse an entfernten Orten mithilfe bisher unbekannter Mittel.
Psychokinese und Spuk: Die Fähigkeit, materielle oder physikalische Prozesse mithilfe bisher unbekannter Mittel zu beeinflussen.
Geistererscheinungen: Phänomene, die oft in Verbindung gebracht werden mit Gespenstern und an Orten geschehen, die ein Verstorbener häufig aufgesucht hat oder an Orten, an denen ein Verstorbener zuvor gelebt hat.

>> Bei der Untersuchung scheinbar paranormaler Phänomene stellt sich unter strengen Experimentalbedingungen immer wieder heraus, dass es sich um normal erklärbare Erscheinungen handelt. Lassen sich parapsychologische Erscheinungen nicht erklären, wird, sofern sich Massenexperimente durchführen lassen, mittels der statistischen Parapsychologie versucht nachzuweisen, dass die Erscheinungen reiner Zufall sind.<< (Wikipedia)

Die Wissenschaft kann uns also nicht sagen, ob es sowas nun wirklich gibt, oder nicht. Auch ich kann euch darauf natürlich keine richtige Antwort geben. Bisher ist mir nämlich noch kein Mensch begegnet, der über eine solche Fähigkeit wie das Beschwören von Geistern verfügt. Aber nur, weil ich noch nie selbst einen Geist gesehen habe oder in die Zukunft sehen kann, heißt das nicht, dass ich nicht an das Übernatürliche glaube. Ich denke, es MUSS irgendwas geben. Jeder von euch hatte bestimmt schon mal so unheimliche Momente ;) Auch wenn es kleine Dinge sind, wie z.B. wenn man an eine Person denkt und plötzlich ruft sie an. Oder was ist mit der Verbindung zwischen bestimmten Menschen wie z.B. Zwillingen? Die so genannte Zwillingsmagie... Ich habe schon oft gehört, dass Zwillingspärchen oft spüren, wenn es dem anderen Zwilling schlecht geht. Ich selbst hatte sowas schon öfter in Bezug auf meine Mutter.  


Auch Petra Teske hat mir in einer Unterhaltung
von Übernatürlichen Momenten erzählt ... 

Als junges Mädchen habe ich mit meinen Freunden mal Gläserrücken ausprobiert, es passierte nichts, außer das man deutlich gespürt hat, wie jemand das Glas mit dem Finger geschoben hat. Einmal war es dann allerdings anders und das hatte mich damals ziemlich durcheinandergebracht. Ich bekomme heute noch eine Gänsehaut, wenn ich dran denke.
Doch das einprägsamste Erlebnis dieser Art hatte ich tatsächlich mit meinem Geisterbuch selbst. Und das hat mich doch ganz schön ins Nachdenken gebracht. Meine Tochter und ich saßen zusammen auf dem Sofa und ich habe ihr aus dem Buch vorgelesen. Es war schon spät, die anderen Familienmitglieder lange im Bett. Alles war ruhig im Haus und wir in die Geschichte vertieft. Plötzlich gab es einen lauten Knall. Ich blickte mich erschrocken im Raum um und sah zwei Bücher auf dem Laminatboden liegen. Sie sind einfach aus dem Regal gefallen. Ja gut, vielleicht standen sie nicht richtig drin, kommt natürlich gleich die Erklärung dafür auf, aber dem war nicht so. Meine Bücher sind normal einsortiert und dazu kommt, dass ich ständig Platzmangel habe, sodass es eher schwer ist, eins herauszuziehen, weil sie dicht an dicht stehen. Da ging mir wirklich mächtig die Pumpe. Am nächsten Morgen war ich dann eifrig am Probieren, wie die Bücher hatten rausfallen können. Eine normale Erklärung fand ich dafür nicht. Meine Leser schreiben mir oft, dass sie das Gefühl haben, meine Figuren und die Geschichten seien wie lebendig, als sei das alles echt. Wer weiß, vielleicht hatte ich an diesem Abend ja tatsächlich Besuch von einem meiner Geister …

Im normal Fall haben wir also auf diese "übernatürlichen Momente" keinen Einfluss. Sie passieren einfach. Doch es gibt auch die Möglichkeiten, bewusst in diese außergewöhnlichen Phänomene einzutauchen, sie heraufzubeschwören, wie Petra ja schon sagte z.B. durch Gläserrücken oder die Benutzung eines Ouija Brett, was dem Gläserrücken ähnlich ist.

Allerdings muss hier ganz klar gesagt werden, wer sich mit solchen Dingen nicht auskennt, sollte die Finger davon lassen, man weiß nie, was wirklich passiert oder mit was man es zu tun hat. Die Wissenschaft stellt natürlich Erklärungen zur Verfügung, wenn sich dann tatsächlich was bewegt. Unbewusste Bewegungen, die man selbst nicht spürt, das mag manchmal auch zutreffen, aber es passieren auch Dinge, die sich damit eben nicht erklären lassen ;)





Das Gewinnspiel zum AutorenMonat :)


Beantworte folgende Frage um weitere Lose für diese Preise zu sammeln
 
Mich würde brennend interessieren, ob ihr auch solche Erfahrungen gemacht habt. Was denkt ihr zu diesem Thema? Alles Humbug oder ist da doch etwas dran?

Ein zweites Los bekommt, wer diesen Beitrag öffentlich teilt. Nachgewiesen muss dies nur per Link mit im Kommentar :) Dies zählt für jeden Beitrag im AutorenMonat. Genauere Infos über das Losverfahren sowie die allgemeinen Teilnahmebedingungen sind *hier* im unteren Abschnitt zu finden :) 
  
 
Am Freitag hab ich ein sehr ernstes und auch wichtiges Thema für euch - Mobbing. Ich würde mich freuen, wenn ihr dann auch wieder mit dabei seid :) ♥ Bis dahin ...
*winke winke* Eure Lina
 
 

Kommentare:

  1. Also das nenne ich ja mal ein Thema für mich,ihihihii
    Ich glaube schon an magisches, sowas wie hellsehen oder pendeln!
    Gibt ja auch Kerzenmagie wovon ich ein Buch da habe. Also ich bin für sowas offen und glaube auch schon daran -doch was ich davon auch glaube macht nur der Moment der dies ermöglicht! Jedoch sowas immer eine Überraschung wert ist und einen doch mal schnell anders denken lässt! Danke Liebe Lina für das tolle und spannende Thema und auch das was Petra dazu beigetragen hat! :-)
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich finde das Thema schon sehr interessant, aber so recht daran glauben tue ich nicht.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Huhuhu
    ich finde es interessant, bin immer gerne dabei, schaue es mir an.
    Aber an sich bin ich ehr die Ungläubige von daher, anschauen und Spaß dabei. Was kommen soll kommt und vielleicht überzeugt mich ja mal wer.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lina,
    ich habe so etwas noch nicht erlebt oder kann ich daran zumindest nicht mehr erinnern.
    Ob ich daran glaube? Hmm, ich bin ein sehr rationeller Mensch, der wie die Wissenschaft oftmals das ergründen möchte, was er sieht oder erlebt. Also ich muss zugeben, dass ich nicht wirklich daran glauben kann - aber es trotzdem liebe, darüber zu lesen. :-)

    LG
    Jens "Der Lesefuchs"

    AntwortenLöschen
  5. Also ich hatte schon solche Momente, in denen mir sowas passiert ist von daher wäre es komisch wenn ich jetzt sagen würde, alles wäre Humbug ;)

    LG Pitti Kö

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lina,
    ich hatte auch schon unerklärliche Erlebnisse, ähnlich wie Petra. Deshalb würde ich nie ein Quija-Brett benutzen, ganz nach dem Motto, man sollte lieber die Finger von Dingen lassen, von denen man keine Ahnung hat. Ich habe in meiner Jugend auch schon miterleben müssen, wie Freunde ein Quija-Brett benutzt haben. Das war so gruselig, dass sie eine Heidenangst hatten und das Brett in die nächste Ecke geworfen haben. Ich selber habe nicht mitgemacht, aber im selben Raum zu sein, hat mir da schon gereicht.
    Liebe Grüße,
    Yvonne :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    Erfahrung habe ich nicht wirklich aber ich kenn es auch, dass man an jemanden denkt und diese Person just in diesem Moment medet.
    Auch wenn ich das Thema mag würde ich sowas wie mit dem Ouija-Brett nicht machen. Das wäre mir dann doch zu unheimlich.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und vielen Dank für diesen informativen Post! An Geistererscheinungen glaube ich nicht. Ich denke, dass angebliche "Geistererscheinungen" durch natürliche Gegebenheiten zu erklären sind. Was ich mir vorstellen kann, ist in gewissem Umfang die Gabe, bestimmte Dinge zu erahnen/vorherzusehen, und auch die Fähigkeit der Telepathie. Das sind für mich aber ebenfalls keine übernatürlichen Dinge. So wie Tiere Unwetter u. ä. früh spüren können, haben eben auch manche Menschen besonders feine Antennen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen