5. August 2016

[3 in 1] Autoreninterview - Buchvorstellung - Gewinnspiel mit Eyrisha Summers


Huhuuuu liebe BücherWeltenTräumer & Seitenfresser *kicher*


Viiiel zu lange ist es her, seid es das letzte 3in1 gab. Ich finde, es ist mal wieder Zeit - und zwar genau jetzt :) Also, seid ihr bereit für eine Übernatürliche Neuentdeckung? Dann hab ich für euch genau die richtige Autorin dazu - Eyrisha Summers ♥ Kennt ihr schon Ihre „Seelenkrieger“- Reihe? Ich war ja von dem ersten Band wirklich positiv Überrascht und hab sie daher auch gleich gefragt, ob sie Lust auf eine kleine BlogAktion hat :) Wie ihr seht - sie hat Zugesagt ♥ Und nicht nur dass, sie hat für euch eine menge Interviewfragen beantwortet :) Hihii ... ♥ Die bekommt ihr weiter unten natürlich auch gleich zu lesen ;) Achja, und etwas  „Übernatürliches“ gibt es auch noch zu gewinnen :) *kicher* Aber erstmal beginnen wir mit der Buchvorstellung der Seelenkrieger... Viel Spaß :)






~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~


Kurzbeschreibung
» Seelenkrieger - 1 Das Lied des Feuervogels «
    

Was wäre, wenn das Buch der Bücher irrt - wenn das Gute nicht gut und das Böse nicht böse wäre? Was wäre, wenn es zwischen Himmel und Erde mehr Dinge geben würde, als der menschliche Geist erfassen kann? Was wäre, wenn die Erde nichts weiter wäre als der Kampfplatz gefährlicher Mächte, die um die Vorherrschaft ringen, während die Menschen nichts weiter sind als Statisten in einem gefährlichen Spiel? Ungewollt und gänzlich ahnungslos wird Shyrill Palmer in diesen Kampf verwickelt und sie muss feststellen, dass nichts so ist, wie es scheint. Nicht einmal der Glaube an ihre Kindheit hat Bestand in dieser neuen, aufregenden Welt - denn wer konnte schon von sich behaupten, dass sein Vater ein Engel war ...





Leser Stimmen sagen ... (Quelle-Lovelybooks)
  • Ein Buch welches sich von der breiten Masse abhebt. Absolut anders. Ich liebe es ♥ ~ BuecherweltUndRezirampe
  • Eine Geschichte voller Spannung. Auch die Liebe durfte nicht fehlen. Eine Liebe über den Tod hinaus ~ gironimo_suneshine
  • 5/5 Schmetterlinge hat "Seelenkrieger - 1 Das Lied des Feuervogels" von mir bekommen ♥ Zu meiner Rezension (BuchEmpfehlung) kommt ihr *hier* mit nur einem Klick ;) 


Infos
Veröffentlicht am : 29.02.2016 / Seitenzahl : 358 / Ebook Preis : 2,99€ *Amazon Link* 


   

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~



Interview mit Eyrisha Summers






Lina :
Huhuu Eyrisha :) Schön das du bei meiner kleinen Blogaktion mit dabei bist ♥ Magst du dich meinen Lesern erst einmal kurz vorstellen?

Eyrisha :
Hmmm, ... schwierig, denn eigentlich bin ich eine ganz gewöhnliche Frau, mit einem ganz gewöhnlichen Beruf (denke ich doch) und einem noch gewöhnlicheren Leben. Also, ... eigentlich weiß ich gar nicht, was ich euch erzählen soll. Oder vielleicht doch ...Vielleicht wollt ihr ja wissen, welche Hobbies ich habe. Ziemlich banal - ich weiß! Ich verrate es aber jetzt doch. Mein größtes Hobby ist und bleibt mein Pferd. Ein Andalusier, der auf den Namen Viento hört. Wenn ich also nicht gerade mit Schreiben oder Arbeiten beschäftigt bin, hält mich dieser Vierbeiner ziemlich auf Trab (kleine Wortspielerei^^). Fotografieren ist auch eines der Dinge, die ich gerne mache und hier kommen wir zum ersten ungewöhnlichen Aspekt - ich fotografiere Insekten. Jetzt werden sich sicherlich einige fragen: Insekten fotografieren - Igitt! Naja, es gibt ja auch schöne Insekten - z.B. Schmetterlinge. Ja, und auch das Schreiben ist ein Hobby! Eines, bei dem ich wunderbar abschalten und mich in fremde Welten träumen kann.

Lina :
Ernsthaft - Krabeltiere? Uahh... Okay, Schmetterlinge sind toll, aber... Ich glaub da hört es auch schon fast auf :D Beim Hobby Schreiben knüpf ich aber gleich mal an ...Wann hast du deine Leidenschaft dafür entdeckt? Gab es da sowas wie ein besonderes Schlüsselerlebnis?

Eyrisha :
Meine Leidenschaft fürs Schreiben entstand schon in jungen Jahren. So mit zehn fing ich an kürzere Märchen zu schreiben - meistens dann, wenn ich selber kein Lesematerial mehr zur Hand hatte. Ein bestimmtes Schlüsselerlebnis könnte ich da gar nicht nennen. Später kamen Fanfictions hinzu, aus denen sich dann recht schnell eigene Geschichten entwickelten.

Lina :
Weißt du noch, wovon deine ersten Schreibversuche handelten?

Eyrisha :
Es war ein klassisches Märchen und ich kann mich tatsächlich auch heute noch an den Titel erinnern. Es hieß: Im Land der blauen Schwäne

Lina :
Erinnert mich an ein Märchen, welches ich selbst als Kind geliebt habe :) Zu deinen Seelenkriegern - Woher kam dir die Idee zu dieser Reihe? Was hat dich Inspiriert?

Eyrisha :
Die Seelenkrieger haben eigentlich eine fast komische Geschichte. Ein großer Teil des ersten Bandes entstand bereits vor dreizehn Jahren. Magische Geschöpfe und Welten haben mich bereits in früher Jugend fasziniert und irgendwann entstand einfach der Wunsch, etwas in diese Richtung zu schreiben. Also habe ich angefangen und die Geschichte entwickelte eigentlich recht schnell ein bedenkliches Eigenleben. Die Figuren machten sich auf dem Papier fast selbstständig und irgendwann war ich an dem Punkt, dass ich die Geschichte selber zu phantastisch fand und sie deshalb in meiner Schublade landete, wo sie auch noch heute liegen würde, wenn sie nicht von einer guten Freundin entdeckt worden wäre. Eine besondere Inspiration für diese Geschichte gab es nicht.

Lina :
Sooo lange schlummerte diese Geschichte in der Schublade!? Wow :) Du hättest dich viel früher dran trauen sollen :) Was reizt dich an dem fantastisch, magischem Genre? Und welche „Übernatürlichen“ Wesen haben es dir selbst am meisten angetan?

Eyrisha :
Das magische Genre ist für mich ein Ort der Kreativität. Als Schreiber bindet es mich nicht an starre Regeln. Alles scheint möglich und vorstellbar zu sein. Nach wie vor sind es die Vampire, zu denen ich mich leidenschaftlich hingezogen finde. Es ist irgendwie kaum zu erklären. Es mag im Reiz des Bösen, des Verdorbenen liegen - vielleicht auch, weil sie den Mantel aus Gefahr tragen, der mich fasziniert.

Lina :
Da kann ich dich voll und ganz verstehen ♥ Könntest du dir auch vorstellen, mal in einem anderen Genre zu schreiben? Und in welchem würde man dich auf keinen Fall entdecken können?

Eyrisha :
Science Fiction und Liebesromane könnte ich mir durchaus vorstellen. Auf keinem Fall würde man meinen Namen auf dem Cover eines Krimis wiederfinden. Ich glaube einfach, dass mir dafür die kriminelle Energie fehlt. Bei mir wäre der Mörder wahrscheinlich immer der Gärtner und das wäre auf Dauer einfach langweilig.

Lina :
Hahahahaa - der Gärtner :D Wieso sagt man das eigentlich so? Ich hab schon einige Thriller / Krimis gelesen und gesehen, aber noch nie war wirklich der Gärtner der Mörder... Hmm... Das muss ich mal nach forschen :D Zurück zum Thema - Was meinst du, wie viel von dir selbst, steckt in deinen Protagonisten?

Eyrisha :
Ehrlich, das weiß ich nicht. Das könnten die Leute, die mich kennen und die Bücher gelesen haben, besser beurteilen. Ich selber würde sagen, ich habe ein bisschen das vorlaute von Samiel, ein wenig der Vorsicht von Paymon und das Temperament irgendwo zwischen Shyrill und Destiny. Was auf jeden Fall in meinen Protagonisten steckt, ist mein Herzblut ^^

Lina :
So soll es sein ♥ Und mit welchem Protagonisten würdest du den Beziehungsstatus mit dir als schwierig bezeichnen?

Eyrisha :
Gabriel! Da muss ich gar nicht lange drüber nachdenken. Zu schmierig, zu glatt - einfach ein Charakter, den ich niemals in meine Nähe lassen würde. Er macht mir auch beim Schreiben die meiste Mühe.

Lina :
Interessant :D Das hört sich tatsächlich nach schwierig an :D Was liebst und/oder hasst du sonst noch so am schreiben?

Eyrisha :
Ich liebe die Entspannung und die Ruhe. Und vor allem liebe ich es, wie unter meinen Fingern Figuren zum Leben erwachen und manchmal auch ganz eigenartige Wege einschlagen, die anfangs gar nicht so geplant waren. Ich liebe es, wie fremde Welten entstehen, in denen ich dann nach Belieben herumwandern kann und sie nach meinen Wünschen gestalten kann. Da das Schreiben für mich ein Hobby ist, gibt es nichts, was mir an dem Schreibprozess als solches missfällt. Vielleicht sieht das ja in einigen Jahren anders aus ^^

Lina :
Och, ich denke man kan auch gut ohne negative Schreibaspekte leben, da wird dich der ein oder andere Autor bestimmt für beneiden ;) Welches war dein emotionalstes Erlebnis beim schreiben?

Eyrisha :
Auch da muss ich gar nicht lange nachdenken. Es war die Endszene aus dem zweiten Teil "Drachenlady". Himmel! Ich konnte zum Teil den Bildschirm während des Schreibens gar nicht mehr erkennen und musste zwischendurch immer wieder die Brille putzen. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu sentimental *lach*

Lina :
Na da bin ich aber gespannt ♥ Ich bin ja auch so nah am Wasser gebaut ;) Was glaubst du, hebt deine Geschichten von anderen ab und macht sie einzigartig?

Eyrisha :
Ich würde nicht sagen, dass meine Geschichten einzigartig sind. Es gibt so viele wunderschöne Geschichten in der Bücherwelt und alle sind sie einzigartig. Immer wieder erwische ich mal ein Buch, in das ich mich auf Anhieb verliebe und es nicht mehr aus der Hand legen mag. Für mich persönlich sind alle Geschichten etwas Besonderes.

Lina :
Das hast du aber schön gesagt ♥ Wieviele Bände wird die Seelenkrieger Reihe noch bekommen und hast du schon Ideen für weitere Geschichten – abseits der Seelenkrieger?

Eyrisha :
Wie viele Bände die Seelenkrieger-Reihe am Schluss haben wird, kann ich noch gar nicht mit Gewissheit sagen. Band drei entsteht gerade und für mindestens zwei weitere Geschichten sind auch schon die festen Ideen vorhanden - so viel kann ich dann schon mal zusichern. Und was Geschichten abseits der Seelenkrieger angeht und das wissen bisher nur die allerwenigsten Menschen: Zeitgleich mit Band Drei der Seelenkrieger, der den Titel *Blutgeboren* trägt, schreibe ich an einer High-Fantasy-Geschichte. Mehr wird aber nicht verraten ^^

Lina :
Uiiii... Na du machst es ja spannend :) Inwiefern hat sich dein Leben verändert, seit dem du Autorin bist?

Eyrisha :
Da ich hauptberuflich nicht Autorin bin, sondern einem selbstständigen Beruf nachgehe, hat sich durch meine Schreiberei lediglich mein Tagesrythmus verändert. Um alles unter einen Hut zu bekommen, muss ich meinen Tag etwas straffer planen - aber das macht Spaß und ist sehr effektiv.

Lina :
Das es Spaß macht, ist doch das wichtigste ♥ Wie würdest du dich selbst ganz privat in einem Satz beschreiben?

Eyrisha :
Verrücktes Huhn mit einem Hang zum Glauben an das Gute trifft es sehr gut.

Lina :
*kicher* Her mit den Tipps - welches sind deine Lieblingsbücher und was liest du aktuell gerade?

Eyrisha :
Ich lese gerade das Buch einer anderen Selfpublisherin. Der Titel ist: Paid with Blood. Meine absoluten Lieblingsbücher ist die Cat und Bones Reihe von Jeanniene Frost und ein Fantasyroman, der mich als junge Frau begleitet hat - Stein und Flöte und das ist noch nicht alles.

Lina :
Die fand ich auch nicht schlecht :) Stein und Flöte sagt mir aber leider gar nichts :( Hmm ... Was ist das verrückteste, dass du bisher getan hast?

Eyrisha :
Ich habe mich dazu überreden lassen, ein Buch zu veröffentlichen *lach* und das hat mein Leben ganz schön turbulent werden lassen.

Lina :
Das glaub ich dir sofort :D Ich hätte gerne noch 10 Fakten über dich :)

Eyrisha :
1. Ich bin ein Frühaufsteher
2. Ich liebe Kaffee
3. Ich hasse verregnete Sommertage
4. Ich komme grundsätzlich bei Verabredungen immer zu früh
5. Ich liebe Sonnenschein
6. Ich hasse Menschen ohne Rückgrat
7. Unehrlichkeit kann ich überhaupt nicht leiden
8. Ich liebe Pferde und die Natur im allgemeinen
9. Ich hasse Nebel und Kälte
10. Fotografieren im Freien ist etwas, dass ich mit Liebe und Leidenschaft verfolge

Lina :
Vielen lieben Dank für deine Zeit, dass interessante Interview und das du dich überhaupt meinen Fragen gestellt hast ♥ Möchtest du abschließend meinen Lesern noch etwas sagen?

Eyrisha :
Ich möchte mich bei allen Lesern der Seelenkrieger bedanken und auch bei denen, die vielleicht noch kommen werden. Ihr seid diejenigen, die uns Autoren den Ansporn geben zu schreiben und uns Geschichten auszudenken. Ohne euch Leser würden viele Geschichten nur in den Köpfen der jeweiligen Autoren verbleiben und das wäre schade drum.





Und wie versprochen - Das passende Gewinnspiel :)

Gewinnt 3 Ebookpakete!

Je mit Band 1 (Das Lied des Feuervogels) + Band 2 (Drachenlady) der Seelenkrieger Reihe in ePub oder Mobi

Erzählt mir einfach, mit welchen Fakten von Eyrisha ihr euch selbst identifizieren könnt :) Schön wäre auch, wenn ihr Follower meines Blogs seid oder werdet





Ausgelost wird aus allen Kommentaren, die bis zum 10.08.2016 um 18 Uhr eingehen. Die Auslosung findet, sollte nichts dazwischen kommen, noch am selben Abend statt. Die allgemeinen Teilnahmebedingen für Gewinnspiele auf meiner Seite findet ihr *hier*

Und nun bleibt mir nur noch, euch viel Glück zu wünschen :) Hihii ...
*winke winke* Eure Lina


Kommentare:

  1. Fakten ganz klar:

    Kaffee
    Frühaufsteher
    Zu früh bei Verabredung (ich hasse unpünktlich zu sein)
    Nebel und Kälte gehen gar nicht

    Ebenso unehrlichkeit


    Ich glaub das sind schon so einige die überein stimmen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lina, also da muss ich einfach mein Glück versuchen. Diese Buchreihe hört sich ja mega spannend an. Zu den Fakten: Unehrlichkeit geht gar nicht und Stein und Flöte ist wirklich ein tolles Buch 😉

    AntwortenLöschen
  3. Servus,

    Toller Beitrag. Zu deiner Frage: Es sind einige Fakten die zusammenpassen. - Unehrlichkeit - Frühaufsteher - Ich liebe Kaffee und noch ein paar mehr.

    Ich versuche mein Glück. Die Reihe klingt sehr spannend.

    Liebe Grüße

    thora01

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    die Bücher stehen bei mir auf der WuLi deshalb muss ich hier unbedingt mit machen.
    Die Fakten welche zu mir passen:
    Ich fotografiere auch total gerne.
    Magische Geschöpfe und Welten finde ich prima.
    Unehrlichkeit finde ich schrecklich.
    So jetzt drücke ich mir mal fest die Daumen

    AntwortenLöschen
  5. Hey ich kann mich mit den Fakten 6,7 und 10 identifizieren
    Auch ich versuche mein Glück mal :)
    Liebe Grüsse
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Fakten? Bis auf Punkt 1 früh aufstehen ( ich will ja aber mein Schweinehund tut sich da sehr schwer) tirfft jeder einzelne Punkt zu.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lina,

    die Reihe hört sich ja richtig interessant an :) Auf mich treffen Punkt 4,5,7 & 8 zu.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lina,
    vielen Dank für diesen tollen Beitrag <3 die Bücher klingen sehr spannend und genau nach meinem Geschmack, da muss ich doch mein Glück versuchen.
    Nun zu deiner Frage:
    1. Ich bin ein Frühaufsteher ... seit ich meine Kinder habe
    2. Ich liebe Kaffee ... ich auch, allerdings mit viel Milch
    3. Ich hasse verregnete Sommertage ... hassen würde ich nicht sagen, ab und zu einen Regentag im Sommer finde ich ganz angenehm ... der Regen fühlt sich dann immer so schön warm an ;) und es macht Spaß im Regen zu tanzen ;)
    4. Ich komme grundsätzlich bei Verabredungen immer zu früh ... ich wohl eher zu spät ... denn ich hasse es zu warten ... seit der Erfindung des E-Book-Readers aber nicht mehr so schlimm, hab ja meine Bibliothek immer mit dabei ;)
    5. Ich liebe Sonnenschein ... ich auch
    6. Ich hasse Menschen ohne Rückgrat ... ich auch
    7. Unehrlichkeit kann ich überhaupt nicht leiden ... ich auch, leider neige ich dazu zu ehrlich zu sein, viele kommen damit nicht klar ... ok etwas mehr Diplomatie könnte nicht schaden :D
    9. Ich hasse Nebel und Kälte ... hassen würde ich nicht sagen, aber bei Nebel und Kälte bin ich lieber auf meiner gemütlichen Couch schön in eine dicke Decke eingekuschelt und ein gutes Buch zur Hand ;)
    10. Fotografieren im Freien ist etwas, dass ich mit Liebe und Leidenschaft verfolge ... ich liebe es zu fotografieren ;)

    Irgendwie treffen alle mehr oder weniger auf mich zu ... manche genauso, manche ein wenig abgeschwächt ;)

    Liebe Grüße,
    Sandsch @ Sandys Welt

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Liebes,
    Was für eine sympathische Autorin!
    Sie liebt Vampire genauso wie ich und kann es auch nicht erklären warum. Ich liebe auch die Sonne, hasse verregnete Sommertage. Ich bin auch ein Kaffeeliebender Frühaufsteher.
    Ich bin auch ein Mensch, der immer das Gute in anderen Menschen sucht und meist auch findet. Unehrlichkeit hasse ich genauso und ein verrücktes Huhn bin ich auch manchmal *kicher*

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen