21. Mai 2017

[Blogtour] "Noras Welten: Durch den Nimbus" von Madeleine Puljic




Huhuuuu *winke winke* 

und herzlich willkommen zum 3. Tag der Blogtour "Noras Welten: Durch den Nimbus" ♥
Nachdem ihr schon das Buch vorgestellt bekommen habt und ein Interview mit der Autorin lesen konntet, möchte ich euch heute mit einer Leseprobe weitere Einblicke in Noras Welten zeigen :)




EXKLUSIVE  LESEPROBE



Als Nora am nächsten Morgen im Saal erschien, prangten dunkle Ringe unter ihren Augen. Wortlos ließ sie sich neben Ben auf die Bank plumpsen. Es erweckte den Anschein, als hätte sie keine besonders geruhsame Nacht verbracht. Die Tatsache, dass sie am Abend zuvor in Keldans Räumen verschwunden war, würde die Schlaflosigkeit erklären – nicht aber ihre miese Laune.

Ben sah das als gutes Zeichen an.

»Guten Morgen«, grüßte er. Das Brummen, das er als Antwort erhielt, nahm er als Aufforderung, ihr Teller und Becher zu füllen und beides vor sie hinzustellen.

Nora starrte ausdruckslos darauf. »Was ist das?«

»Suppe. Und Milch.«

Sie stöhnte und barg den Kopf in ihren Händen. »Ich brauche Kaffee.«

Da ihr die Vergeblichkeit ihres Wunsches sicherlich selbst bewusst war, wechselte Ben das Thema. »Keinen Schlaf bekommen heute?«, fragte er süffisant.

Sie wandte den Kopf gerade weit genug, um an ihren Fingern vorbeiblinzeln zu können. »Mir tut alles weh. Wer baut bitte solche Betten? Da passt doch kein Mensch rein.«

Ben konnte sich denken, was sie meinte. Auch in seinem Zimmer war eines der nur rund anderthalb Meter langen Exemplare. Ausgestreckt zu schlafen war darin unmöglich. »Die sind nicht zum Liegen gedacht«, erklärte er.

»Wofür denn bitte sonst?«

»Man sitzt. Was hast du denn mit den ganzen Kissen gemacht?«

»Na rausgeschmissen, damit ich wenigstens irgendwie Platz hatte. Woher sollte ich denn auf die Idee kommen, im Bett zu sitzen? Das ist doch unnatürlich!«

»Mit dem ganzen Feuerrauch und der zugigen Luft hatten im Mittelalter viele Menschen Atemprobleme. Im Liegen zu schlafen konnte tödlich sein. Deshalb hat sich der Aberglaube eingebürgert, dass nur Leichen auf dem Rücken liegen und man Gevatter Tod herausfordert, wenn man sich sozusagen selbst aufbahrt.«

Nora sah ihn einfach nur an. Er seufzte. Um diese Uhrzeit konnte er mit seinem Wissen offensichtlich nicht bei ihr punkten.

»Der Prinz hat ein riesiges Bett«, konterte sie schließlich.

Tja, wofür wohl. Ben fragte sich, bei welcher Gelegenheit sie das herausgefunden hatte.

»Mit Stoffhimmel und allem Drum und Dran«, schmollte sie weiter.

»Wusstest du, dass der Stoffhimmel nur dazu dient, um zu verhindern, dass sich Bettwanzen auf den Schlafenden fallen lassen?«

»Igitt, warum sagst du mir sowas?«

Entschuldigend zuckte Ben mit den Schultern.

»Ich will nach Hause«, jammerte sie. Immerhin zog sie endlich den Teller heran und begann, ihre Suppe zu schlürfen.

Er konnte ihr nur zustimmen – obwohl jetzt, da die akute Gefahr gebannt war, seine Neugier ein wenig die Oberhand gewann. Er fühlte sich wie ein Zeitreisender. Aber je länger sie die Geschichte einen falschen Verlauf nehmen ließen, desto unwahrscheinlicher war es, dass sie jemals nach Hause kamen. Ein Ausflug ins Mittelalter war reizvoll, sein ganzes Leben wollte er nicht hier verbringen.



DAS GEWINNSPIEL


Natürlich habt ihr auch bei mir die Möglichkeit auf einen tollen Gewinn - bestehend aus:


Lesezeichen
Postkarte
Tee zum Entspannen 
Schoki für die nervenzehrenden Lesestunden
wunderschöne Nora-Tasse





Hinterlasst einfach einen Kommentar und beantwortet folgende Frage:
In welche Geschichte würdet ihr gerne mal hineinfallen - und wieso?


Zeit habt ihr bis zum 23.Mai 2017 um 23:59 Uhr. Die Auslosung erfolgt am Tag danach - schaut dann also unbedingt vorbei. Die allg. Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele auf meinem Blog findet ihr *hier* 




Damit euch die anderen tollen Beiträge nicht entgehen - hier nochmal der...
TOURPLAN

Freitag 19.Mai:  Buchvorstellung

Samstag 20.Mai:  Autoreninterview

Sonntag 21.Mai:  Exklusive Leseprobe

Montag 22.Mai:  Interview mit dem Drachen

Dienstag 23.Mai:  Rezension

 Außerdem solltet ihr auch die Facebook-Autorenseite von Madeleine Puljic im Auge behalten ;)



Viel Glück ♥ Eure Lina


Kommentare:

  1. Silvia Scherer21. Mai 2017 um 12:22

    Zuerst danke für das tolle Gewinnspiel.
    Ich würde gern in die Highland Saga springen, da ich Schottland so liebe��

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Danke für die tolle Leseprobe, nun bin ich wirklich Neugierig auf das Buch.

    Hmmmm, ich kann mich nicht wirklich entscheiden in welches Buch ich (wenn überhaupt) gerne hineintauchen würde *grübel*
    Entweder "Harry Potter" um in Hogwarts mit Hagrid durch die Wälder zu ziehen :) oder "Outlander" weil mich Schottland so fasziniert oder doch lieber in "knochenjob!" um dem Tod zu helfen sein Image aufzupolieren *grins*
    Ich weiß es einfach nicht

    Liebe Grüße
    Tina

    (FB: Tina Seelenherz)

    AntwortenLöschen
  3. wenn es danach geht in sovielen doch momentan hat es mir die Nadja Reihe von Steffi Krumbiegel angetan weil dies einfach mystisch,spannend und genau in die richtung von gerne und Inhalt geht welches ich liebe und bevorzuge! :-)
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!

    Kennst du schon unsere Gruppe für Blogtouren auf Facebook? Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? :)
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst - bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick ;)
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde gerne mal in die Seiten der Welt von Kay Meyer hineinfallen:)
    Ich würde unbedingt mal gerne Libropolis und den Wald der toten Bücher sehen.Zudem mit Furia "springen" und mit den Exlibri usw.ein Schwätzchen halten😉☺

    AntwortenLöschen