7. Oktober 2017

[BuchEmpfehlung] DieFabelmacht-Chroniken 1 - Flammende Zeichen von Kathrin Lange



Autorin : Kathrin Lange
Reihe : Die Fabelmacht-Chroniken
Titel : Flammende Zeichen ( Band1 )
Genre : Jugendbuch / Fantasy / Liebesgeschichte
Seitenanzahl : 416

Gebundene Ausgabe : 18,00 € *Amazon*
Ebook : 14,99 € *Amazon*








Kurzbeschreibung

Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht - und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin.






Meine Meinung

Die FabelmachtChroniken - tolles Cover, interessante Kurzbeschreibung und doch eine Geschichte, die mich hin & her reist!

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir recht leicht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und konnte mich direkt ins Geschehen katapultieren. Doch gerade in Paris angekommen, überschlagen sich schon die Ereignisse. Und das war mir ehrlich gesagt alles ein wenig too much. Ich war zwar mitten drin, aber irgendwie auch nicht ganz dabei. Ich hab mich gefühlt, als würde ich der Geschichte ständig hinterher rennen. Sorry, ich weiß einfach nicht, wie ich dieses Empfinden anders beschreiben soll. Mir hat zwischendurch die Ruhe gefehlt, auch die Charaktere wirklich kennenlernen zu können. Ständig war ich auf der Flucht, hatte Angst und kam kaum zum Atmen. Das hat in meiner Wahrnehmung die Charaktere irgendwie abgeflacht, so dass ich leider lange Zeit keinen wirklichen Zugang zu ihnen hatte.

Wirklich toll fand ich die Idee der Fabelmacht Das hat mich mega fasziniert und dazu gab es auch ein paar wirklich schöne Szenen. Da hätte ich gerne noch mehr von gehabt. Ob nun direkt in die Geschichte mit einbezogen oder aber ganz besonders über die gegenseitige Schreiberei von Mila und Nicholas.   

Einige Dinge sind mir auch bis jetzt noch unklar, wieso zum Beispiel gefühlt jeder über die geschriebene Geschichte von Nicholas Bescheid weiß. Was mich hier allerdings am meisten hin & her reist - das Ende! Damit bin ich ehrlich gesagt total unzufrieden. Hauptsächlich handelt die Geschichte davon, dass bevorstehende Schicksal irgendwie abzuwenden und zwar unter großem tam tam und unglaublich Actionreich (was ja an sich auch vollkommen okay ist), und dann passiert DAS! Im ernst? Ich kann mir absolut nicht vorstellen, wie die Fabelmacht-Chroniken jetzt weiter gehen soll. Der Sinn des ganzen ist für mich irgendwie gestorben.

Umso mehr bin ich jetzt natürlich gespannt, was die Autorin sich bei dem ganzen gedacht hat (Jaaa, ich gehe davon aus, dass es einen Sinn haben MUSS, auch wenn sich dieser mir noch nicht offenbaren mag) und werde den nächsten Band allein deswegen auch auf jeden Fall lesen. Zum jetzigen Zeitpunkt stehe ich noch nicht ganz hinter der Geschichte, bin aber bereit mich dann eventuell vom nächsten Band ganz überzeugen zu lassen ;)

Von mir gibt es 3/5 Schmetterlinge

Kommentare:

  1. Auf Grund des Covers wollte ich das Buch unbedingt haben und lesen, aber nach den bisherigen Rezensionen überlege ich es mir nochmal. Ich glaube, es könnte mich auch nicht vollends überzeugen. :(

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hey

    Ich bin zufällig über deinen Blog gestolpert und muss sagen, dass er wunderschön ist. Ein wirklich toller Blog! Sehr gerne folge ich dir.

    Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn du meinen neue Blog besuchen würdest: Hier
    Da ich keine Erfahrungen mit dem Bloggen habe, kann ich Tipps und Ratschläge sehr gut gebrauchen.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki
    https://books-dreamland.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen