27. Juli 2017

[BuchEmpfehlung] Der Fluch der Loreley von Elvira Zeißler



Autorin : Elvira Zeißler
Titel : Der Fluch der Loreley
Genre : Mystisches Jugendbuch
Seitenanzahl : 316

Taschenbuch : 9,90€ *Amazon*
Ebook :  3,99 € *Amazon*








Kurzbeschreibung

Sein heißer Atem strich über meine Lippen und das Herz drohte in meiner Brust vor Sehnsucht, Aufregung und der bitteren Gewissheit zu zerspringen, dass es zu diesem Kuss – aus welchen Gründen auch immer – niemals kommen würde.

Im letzten Schuljahr treten gleich zwei Jungs in Caras bis dahin eher ruhiges Leben.
Der charmante, zuvorkommende, fast perfekt scheinende Erik und Christian,
der mit seinen langen blonden Haaren, blauen Augen und seiner atemberaubenden Stimme alle Mädchen in den Bann zieht. Alle außer Cara.
Und aus irgendeinem Grund sucht er ausgerechnet ihre Nähe.
Aber gilt sein Interesse wirklich ihr, oder der Tatsache, dass sie anders ist?
Allen Zweifeln und Geheimnissen zum Trotz fühlt sich Cara immer stärker zu Christian hingezogen. Doch auf ihm lastet ein uralter Fluch ...






Meine Meinung

Ich liebe die Geschichten von Elvira... Wie sich mich einfangen & mitten ins Buch ziehen... Mich meinen Alltag vergessen lassen... So auch "der Fluch der Loreley"  

Legenden, Sagen und Mythen fand ich schon immer total interessant. Es zeigt mir, dass es Magie eben doch auf die ein oder andere Weise geben muss, und das schon seid tausenden von Jahren. Das solche Dinge damals schon Thema waren, macht es für mich irgendwie realer  

Das erste was ich an dieser Version der LoreleySaga aufregend fand: Die Loreley ist nicht wie üblich weiblich - sondern nimmt hier eine männlich Rolle ein. Und das von einem sehr charismatischen und interessanten Charakter :D Okay, anfangs kommt er einem vielleicht irgendwie arrogant und überheblich rüber ... Aber wundert es einen, wenn er doch weiß, was für eine Macht er hat? :) Zu Beginn der Story wusste ich noch nicht mal, ob ich Christian mag oder nicht - doch interessant war er alle mal ;) Wo ich bei Christian unentschlossen war, mochte ich Cara dagegen sofort, allein durch ihren Mut bei einer dramatischen Szene ganz am Anfang. Und auch Erik war mir sofort sympathisch, wenn auch ebenfalls irgendwie geheimnisvoll.

Ganz besonders gefielen mir die mysteriösen Einspieler Ich wusste einfach nicht mehr, wer nun gut und wer böse ist - dass war richtig genial gemacht. Echt, ich war so verwirrt. Jedesmal dachte ich, ich wüsste nun wer es ist und kurz danach war ich doch wieder unschlüssig :) Sensationell gemacht ♥ Die ganze Story ist einfach durchgehend spannend Man giert bei jedem Satz danach die ganzen Geheimnisse und Zusammenhänge aufzudecken und dann kommt am Ende der große Knall und man denkt einfach nur BÄÄÄMMMM! Und - oh nein, noch nicht zu Ende sein... :D

Eigentlich ist die Geschichte ja abgeschlossen, doch es gäbe noch viel Potenzial für eine Fortsetzung Genau deswegen hoffe ich auch auf diese

Von mir gibt es 5/5 Schmetterlinge

Kommentare:

  1. Hallo Lina,
    eine scöne Rezension, die Lust auf das Buch macht. Die Bücher, die ich von Elvira bisher gelesen habe, haben mir auch durchweg gefallen, also dürfte das hier ja auch passen :)
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Leider habe ich noch nichts von dieser Autorin gelesen aber das Cover sieht wirklicht toll aus. ☺


    ♥liche Grüße
    Lenchen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes,

    das Cover spricht mich auf Anhieb an! Und deine Rezension hört sich nach einer süßen Geschichte an, die man toll Zwischendurch lesen kann. Ich liebe es, wenn man lange nicht weiß, wer gut und wer böse ist :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Lina :-)

    Ich hab noch kein Buch von Elvira Zeisler gelesen, aber so wie du schwärmst, sollte ich mir die Bücher mal anschauen :-) Das Cover gefällt mir sehr gut und der Inhalt klingt vielversprechend.
    Der Fluch der Loreley wandert auf meine WuLi.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Hey Lina,

    ich habe bisher nur ein Buch der Autorin glaube ich gelesen und zwar Herzensglut, welches mich leider nicht so überzeugen konnte. Dafür bin ich nun sehr gespannt auf Edingaard, welches auch noch zu Hause aufs Lesen wartet 😉 Dieses Buch kannte ich noch nicht, aber es klingt auf alle Fälle vielversprechend.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  6. Hey

    das hört sich toll an. Im Moment subt es noch bei mir. Ich hoffe, ich schaffe es im urlaub, es endlich zu lesen.

    Liebe Grüße
    Susi Aly

    AntwortenLöschen